Von einfachen Bots bis hin zu neuronalen Netzwerken

Künstliche Intelligenz ist die Technik von Morgen. Mehrere Schulen in Vorarlberg bieten deshalb Kurse in diesem Fach an. Allein die HTL Rankweil bietet ein zweijähriges Wahlfach in KI an und ermöglicht den Schülern damit eine einmalige Chance.

Seit zwei Jahren ist es möglich, an mehreren Vorarlberger Schulen einen Kurs zum Thema "Künstliche Intelligenz" zu absolvieren. Die HTL Rankweil ist einen Schritt weiter gegangen und hat ein Wahlpflichtfach "Künstliche Intelligenz", welches über zwei Jahre dauert, eingeführt.

Alle Schüler haben Zertifizierung erhalten

Im ersten Semester haben zwei Klassen der HTL Rankweil in diesem Fach eine Zertifizierung gemacht. "Dabei geht es vor allem um die Basics von künstlicher Intelligenz", erklärt Hartwig Vogel, Lehrer der HTL Rankweil.

Schüler schreiben bereits Chatbots

Künstliche Intelligenz ist sehr anspruchsvoll und vielseitig. So haben die Schüler die erlernten Basics umgesetzt und erste Chatbots geschrieben. Mit diesen Bots kann man sich unterhalten und beispielsweise eine Pizza bestellen. Das heißt, die Chatbots der Schüler leiten einen Kunden durch den kompletten Bestellvorgang.

Nun werden neuronale Netzwerke erschaffen

Die Chatbots wurden von den Schülern im ersten Semester programmiert. Spannender und technischer wird es in den kommenden Monaten. Denn nun werde neuronale Netzwerke erschaffen und programmiert. Anhand der bereits erlernten Grundlagen werden umgesetzt und eigene Anwendungen daraus gemacht. Manche Projekte werden vielleicht sogar das Thema der ein oder anderen Diplomarbeit.

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Von einfachen Bots bis hin zu neuronalen Netzwerken
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen