Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Von den Besten lernen

Für das Foto schlüpft Andreas Kopf in die ungewohnte Rolle des Torhüters.
Für das Foto schlüpft Andreas Kopf in die ungewohnte Rolle des Torhüters. ©VOL.AT/Klaus Hartinger
Bregenz - Am 25. März findet auf den Anlagen der Fußballakademie in der Mehrerau der 11. Internationale Torwarttrainer-Tag statt. Wie die Jahre zuvor referieren dabei internationale Fachleute.

Der Star der Veranstaltung, die sich gleichermaßen an Torhüter- und Cheftrainer aller Alters- und Leistungsklassen richtet, ist zweifelsohne der Engländer Andy Quy. Der 40-Jährige ist aktueller Torwarttrainer von Stoke City, wo er unter Cheftrainer Mark Hughes arbeitet und den englischen Nationaltorhüter Jack Butland betreut. „Ich bin sehr gespannt auf seine Trainingsphilosophie“, gesteht Gastgeber Andreas Kopf von der AKA Vorarlberg und betont: „Er wird sicher das Spektrum der Teilnehmer erweitern. Denn in England ist die Spielanlage nach wie vor anders als auf dem Festland. Dort wird viel mit hohen Flanken operiert, die Stürmer sind robust und die Torhüter weniger geschützt.“

Den ganzen Artikel lesen Sie in der “Neue am Sonntag”.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Von den Besten lernen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen