Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Vom Breakdancer zum internationalen Künstler: Domingo Mattle startet in den USA durch

Bereits mit 8 Jahren begann er sich für HipHop zu begeistern. Der Sprung vom HipHop zum Graffiti war schlussendlich nicht mehr weit. Anfangs war es nur ein Ausgleich zum Tanzen. Jetzt stellt Domingo Mattle seine Kunst in LA, New York und Hongkong aus.

Domingo Mattle ist ein Graffiti Künstler und international erfolgreicher Breakdancer.  In den Straßen von Brooklyn, New York, bekam Domingo seinen Namen “D-Boogie”, unter dem er bis heute unter anderem mit der Rap Gruppe “LFTD” zusammenarbeitet.

Zahlreiche Jugendprojekte

Er ist bereits auf heimischen Bühnen wie dem Szene Openair und dem FM4 Frequency aufgetreten. Er arbeitet hauptsächlich als Tanzlehrer und als erfolgreicher Graffiti-Künstler. Mit zahlreichen Projekten versucht er Jugendlichen HipHop wieder näher zu bringen.  Seit 2015 ist Domingo Mitglied der amerikanischen Organisation “Universal Zulu Natio”. Diese Organisation wurde 1973 von Afrika Bambaata ins Leben gerufen. Sie soll der Gewalt in den Strassen der Bronx in New York positiv entgegen wirken.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Vom Breakdancer zum internationalen Künstler: Domingo Mattle startet in den USA durch
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen