AA

Unfall in Innerbraz – 39-Jährige schwer verletzt

Innerbraz - Bei einer Kollision zwischen einem Lkw und zwei Pkw auf der Arlberg-Schnellstraße (S16) in Innerbraz sind am Dienstag drei Personen verletzt worden, darunter eine 39-jährige Beifahrerin schwer.
Verkehrsunfall auf der S16 in Innerbraz

Zunächst prallten der Lkw und einer der Wagen seitlich gegeneinander, woraufhin das Auto auf die Gegenfahrbahn geschleudert wurde, wo es mit dem anderen Pkw zusammenstieß.

Nach Angaben der Polizei versuchte ein 40-jähriger Wagenlenker, der mit der 39-Jährigen und einem zwei Jahre alten Kind in Richtung Deutschland unterwegs war, von einer Tankstelle kommend vor dem herannahenden Lkw auf die S16 einzubiegen. Der Abstand zum Schwerfahrzeug war jedoch zu gering, es kam zur Kollision. Der zweite Pkw, an dessen Steuer ein 54-jähriger Mann saß, wurde über die Böschung bugsiert und blieb am Ende auf dem Dach liegen.

Neben der Beifahrerin zogen sich bei dem Unfall auch der 40-jährige Lenker sowie der 45 Jahre alte Lkw-Chauffeur Verletzungen zu. Der 54-Jährige und das zwei Jahre alte Kind dürften laut Polizei hingegen ohne Blessuren davongekommen sein. Die beiden Pkw wurden bei dem Unfall zerstört, der Lkw an der Frontseite erheblich beschädigt. Die S16 war knapp zwei Stunden bis etwa 14.00 Uhr gesperrt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Innerbraz
  • Unfall in Innerbraz – 39-Jährige schwer verletzt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen