AA

Vollspannung im letzten Saisonrennen

Eva-Maria Brem greift im Riesentorlauf nach einer Weltcup-Kugel.
Eva-Maria Brem greift im Riesentorlauf nach einer Weltcup-Kugel. ©AFP
Anders als vor einem Jahr hat es Eva-Maria Brem am Sonntag in St. Moritz selbst in der Hand, sich die kleine Weltcup-Kristallkugel als Auszeichnung für die beste Riesentorläuferin der Saison zu holen. Bei den Herren ist der Slalom-Weltcup hingegen schon entschieden.
Rennen im Liveticker

Die Rennen im Liveticker

Das erste Rennen am Sonntag bestreiten die Herren. Der erste Slalom-Durchgang startet um 8.30 Uhr – das Rennen um die Kristallkugel in dieser Disziplin ist indes schon entscheiden. Henrik Kristoffersen führt mit 111 Punkten uneinholbar vor Marcel Hirscher. Der Norweger konnte sich bereits beim Rennen in Kranjska -Gora die Kugel im Slalom sichern.

Der zweite Slalom-Durchgang startet um 11 Uhr

“Einfach fantastisch”

In der Riesentorlauf-Wertung der Damen ist aber noch alles offen. 2015 hatte Eva-Maria Brem mit 86 Zählern Rückstand nur noch eine theoretische Chance gegen Anna Fenninger, dieses Mal führt sie 52 Punkte vor der Deutschen Viktoria Rebensburg. Platz vier reicht also.

Der eindrucksvolle Sieg der 27-jährigen Brem beim Riesentorlauf zuletzt in Jasna hat auch Österreichs Damen-Rennsportleiter Jürgen Kriechbaum beeindruckt. “Das sind so die gewissen Momente, ganz egal, wie ein Rennen ausgeht, wo man sagt, das war einfach fantastisch, es war ein richtig heißer Lauf.”

Der letzte Riesentorlauf der Saison startet um 9.30 Uhr, der finale Durchgang geht ab 12 Uhr über die Bühne. (APA/red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wintersport
  • Vollspannung im letzten Saisonrennen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen