AA

Volleyballverband installiert Sportdirektor

Der Vorarlberger Volleyballverband hat mit Beginn der neuen Saison die Stelle eines Sportdirektors besetzt.

Dieses Amt umfasst eine Vielzahl von Aufgaben, die vor allem der Zusammenarbeit zwischen den Vereinen, Verbänden und Medien dienen sollen.

Altbekanntes Gesicht

Mit Nicki Neubauer wurde ein engagierter und begeisterungsfähiger Mann für diese Stelle gefunden. Die letzten zwei Jahre arbeitete er als Profitrainer in der Schweiz, wo er in der letzten Saison mit seinem Titel in der NBL gewinnen konnte.
Zusätzlich zu seinem Engagement beim VVV wird er als Trainer zum SSK Feldkirch zurückkehren und sich weiter um den weiblichen Nachwuchslandeskader kümmern.

Anlaufstation für Vereine

Das Aufgabengebiet des Sportdirektors ist recht umfassend. In erster Linie gilt es vor allem, interne Abläufe wie etwa das Lizenzierungsverfahren zu optimieren. Weiterhin gilt es alle Maßnahmen des Landeskader und der Trainerfortbildung zu organisieren. Ein wichtiger Bereich soll auch die verbesserte Öffentlichkeitsarbeit und Medienpräsenz Volleyballsports in Vorarlberg sein.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Volleyballverband installiert Sportdirektor
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen