AA

Volles Haus beim Alpinale Auftakt

Gut besucht war der Eröffnungsabend bei der 26. Alpinale
Gut besucht war der Eröffnungsabend bei der 26. Alpinale ©Helmut Köck
Impressionen vom Eröffnungsabend

Auch wenn “Petrus” leider nicht gnädig war, der Start des Kurzfilmfestivals wurde wetterbedingt in den Ramschwagsaal verlegt und klappte hervorragend.

Nenzing. “Ein guter Film ist ein wahrer Schatz und unser Festivalteam hat es sich zum Ziel gesetzt, Schätze aus der ganzen Welt zu bergen”. Mit diesen Worten eröffnete Festivalleiterin Manuela Mylonas die 26. Alpinale. Als Ehrengäste konnte sie Bezirkshauptmann Johannes Nöbl, Landtagsabgeordnete Cornelia Spiess, Vize-Bgm. Herbert Greussing, Kulturreferent GR Hannes Hackl sowie Michael Mäser vom Kulturreferat Nenzing begrüßen. Die Kultur beflissenen Bürgermeister Michael Tinkhauser Bludesch, Harald Witwer Thüringen und Harald Sonderegger aus Schlins genossen den Abend ebenso wie viele Cineasten aus der Region und dem benachbarten Ausland.

“Wir konnten neues Publikum erreichen und haben ein erfahrenes Team, um positiv in die Zukunft zu blicken. Aber der Erfolg steht und fällt auch mit der Finanzierung und so freuen wir uns besonders, dass die Marktgemeinde Nenzing heuer die Förderung erhöhte. Daher sind wir unerschrocken, wagemutig und zäh und haben immer ein Ziel vor Augen. Genießen sie nun kurze Filme mit langer Wirkung”, so abschließend die begeisterte Alpinale-Chefin.

Insgesamt 31 Filme

Die gezeigten acht Filme am Eröffnungstag standen handwerklich insgesamt auf sehr hohem Niveau, regten aber auch inhaltlich sehr zum Nachdenken an. In den kommenden Tagen erwarten den Cineasten noch viele interessante Streifen aus unterschiedlichen Kategorien. So wie am Eröffnungstag wird es auch wieder Kurzinterviews mit anwesenden Autoren geben, welche Einblicke in ihr Filmschaffen dem Publikum verraten. Humorvolle Filme werden ebenso dabei sein, wie skurrile Beiträge.

Insgesamt werden sechs “Goldene Einhörner”, die begehrte Trophäe aus Nenzing zu vergeben sein. Davon werden vier von der Jury verliehen und zwei vom Publikum (einmal für die Kurzfilme und einmal für die Kinderfilme). Außerdem gibt es noch den Sonderpreis “vorarlberg shorts.

Das Kurzfilmfestival Alpinale findet noch täglich ab 21 Uhr am Ramschwagplatz Nenzing als Open Air Kino statt. Bei schlechter Witterung finden die Vorführungen im Ramschwagsaal statt. Am Samstag, 13. August gibt es dann die Preisverleihung der “Goldene Einhörner”.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Nenzing
  • Volles Haus beim Alpinale Auftakt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen