AA

Volkswagen baut zehntes Werk in China

Der VW-Konzern baut in China ein weiteres Werk mit einer Kapazität von 300.000 Fahrzeugen. Die neue Fabrik im ostchinesischen Yizheng soll 2013 den Betrieb aufnehmen und 4.000 Arbeiter beschäftigen, wie der Autobauer am Donnerstag mitteilte. Wegen der enormen Nachfrage in China hatte Volkswagen schon früher angekündigt, die Kapazitäten dort bis 2013/14 auf drei Mio. Fahrzeuge pro Jahr zu verdoppeln. Vorstandsmitglied Jochem Heizmann unterzeichnete am Donnerstag die Verträge in China, wie VW mitteilte.

Mit über 950.000 ausgelieferten Fahrzeugen im ersten Halbjahr 2010 hat Volkswagen in China die Rekordzahlen des Vorjahres um 45,7 Prozent übertroffen, wie China-Chef Winfried Vahland mitteilte. VW hatte im April sein bis 2012 laufendes Investitionsprogramm um 1,6 Mrd. Euro auf sechs Mrd. Euro erhöht. Die mit chinesischen Partnern betriebenen Werke werden allein aus den Einnahmen in China finanziert.

Zusätzlich zum neuen Werk werden die Kapazitäten der VW-Fabriken in Nanjing und Chengdu auf jeweils 300.000 bis 350.000 Einheiten erweitert. Außerdem plant Volkswagen den Bau eines weiteren Standorts im südchinesischen Foshan.

VW ist mit bisher neun Werken der größte Automobilhersteller in China. 20 Modelle der Marken Volkswagen, Audi und Skoda werden dort produziert.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wirtschaft
  • Volkswagen baut zehntes Werk in China
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen