Volksschüler bauen Fackeln

Die Schüler der Volksschule Gortipohl mit Gabi Mangeng und den Mannen der Funkenzunft.
Die Schüler der Volksschule Gortipohl mit Gabi Mangeng und den Mannen der Funkenzunft. ©Helmut Reimann

Um den alten Brauch des Fackelschwingens wieder zu beleben, zeigte die Funkenzunft Gortipohl den Volksschülern, wie eine richtige Fackel gebaut wird. Einen ganzen Nachmittag waren die Kinder mit Feuereifer bei der Sache und bastelten ihre eigenen Fackeln. Die Mitglieder der Funkenzunft um Jürgen Wachter hatten die nötigen Materialien, Holzspäne und Eisenringe, bereits mitgebracht. Die Schüler schlugen die Späne in den Ring und befestigten alles mit einem Draht. Am Funkensonntag werden die Fackeln entzündet und so lange geschwungen, bis sie vollständig abgebrannt sind Das Team der Volksschule Gortipohl mit Gabi Mangeng und Christina Willi bedankt sich bei der Funkenzunft Gortipohl, speziell bei Gerhard Schwarzhans, für die Unterstützung beim Fackelbauen.

Gortipohl Nr. 47a,St. Gallenkirch, Austria

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • St. Gallenkirch
  • Volksschüler bauen Fackeln
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen