AA

Volksschule Gurtis setzt Lese-Wanderweg um

In den vergangenen Wochen arbeiteten die Gurtiser Schüler an „ihrem“ Lese-Wanderweg.
In den vergangenen Wochen arbeiteten die Gurtiser Schüler an „ihrem“ Lese-Wanderweg. ©Elke Kager Meyer

Wandern in Nenzing-Gurtis macht Familien diesen Sommer Familien mit Kindern nicht nur auf Grund des herrlichen Panoramas noch mehr Spaß. Im Rahmen der Leseinitiative des Landes Vorarlberg und in Zusammenarbeit mit dem Verein „LandArt Gurtis“ sowie dem Tourismusverein setzen die Kinder der Volksschule Gurtis mit Direktor Herbert Dünser einen Lesepfad um. „Auf dem rund ein Kilometer langen Rundwanderweg rund um die `Egg´ werden an den zahlreichen Sitzbänken Kinder-Holzfiguren angebracht, die wiederum von den Gurtiser Schülern gestaltet und bemalt wurden“, erzählt Koordinatorin Bettina Gabriel. „In einem Behälter sind kleine Kinderbüchlein und von den Schülern erdachte und im Buchdruckverfahren selbst gedruckte Verse zu finden. Ein Teil einer Gurtiser Sage, der mit einem von den Schülern angefertigten Linoldruck illustriert ist, steckt ebenfalls in jedem Behälter.“
Insgesamt sind so sieben Lesestationen im Entstehen. Die Kinder sind voller Eifer und mit enormem Stolz bei der Sache. Das Projekt bedarf aber auch vieler helfender Hände: Neben Direktor Herbert Dünser und Koordinatorin Bettina Gabriel war dies Ortsvorsteher Willi Rainer, Gisela Mayer, die mit den Kindern die Linoldrucke angefertigt hat, Margit Seeberger, die gemeinsam mit den Schülern die Verse erarbeitet hat sowie Buchdrucker Heribert Gut und Magdalena Kessler. Materiell unterstützt wurde das Projekt zudem von der Marktgemeinde Nenzing und den Firmen Hermann Tschabrun in Rankweil sowie der Nenzinger Tischlerei Markus Jussel.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Nenzing
  • Volksschule Gurtis setzt Lese-Wanderweg um
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen