AA

VOLarlberger sind zurück mit den "Strammen Müttern Vorarlbergs"

Kind, Haushalt und dann auch noch einen Mann – das kann im Leben einer Frau oft sehr viel Zeit und Geduld beanspruchen. Rechtzeitig zum Muttertag hat sich die Organisation "Stramme Mütter Vorarlbergs" etwas ganz besonderes ausgedacht.
Hier geht's zum Video

Damit auch mal die Ehefrau, Hausfrau und Mutter relaxen kann, hat sie jetzt die Möglichkeit, ihren Mann zu verkaufen. Landesrätin Dr. Greti Schmid gab den neuen zugkräftigen Slogan bekannt: “Zaschta, Raschta, schlofa, pfusa, Schatz varkofa, selbar schmusa”. Sehen Sie selbst…

This video is not availabe anymoreFind more videos on https://www.vol.at/video

Jetzt wieder alle zwei Wochen bei vol.at. -  die VOLArlberger

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • VOLarlberger
  • VOLarlberger sind zurück mit den "Strammen Müttern Vorarlbergs"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen