AA

VOL verlost fünf Beckenbodentrainer COME!

Der Psychologe und Sexualtherapeut Dr. Karl F. Stifter weiß was Frauen wollen -  so seine Behauptung. Mit "COME – dem revolutionären Beckenboden-Muskulatur-Trainer" will Dr. Stifter schon über 150.000 Frauen zu mehr..."Wohlbefinden" verholfen haben.
Zum Gewinnspiel

Dem Motto “designed to improve” folgend sollen Sexualität, Gesundheit und sogar die Figur signifikant verbessert werden. Eine Kombination aus optimalem Training, einfachem Handling und minimalem Zeitaufwand soll all dies möglich und die Erfindung so einzigartig machen – im neuen haptischen Design ist COME ab Ende Juli bei Bipa und unter www.come.info erhältlich.

VORARLBERG ONLINE verlost jedoch vorab bereits fünf Stück dieser revolutionären Erfindung unter seinen Leserinnen – wie es sich gehört pünktlich zum Weltfrauentag am 8. März.


Und für alle Frauen, die es ebenfalls interessiert:  

Mehr Spaß mit COME

Immer mehr Frauen leben selbstbewusst ihre Sexualität. Eine verbesserte Orgasmusfähigkeit, sexuelle Potenz, die Auseinandersetzung mit dem eigenen Körper und schlussendlich inneres Wohlbefinden resultieren nicht zuletzt aus einem fundiert trainierten Beckenboden.

Eine kräftige Muskulatur wirkt dem vaginalen “Ballooning”- Effekt entgegen und unterstützt die G-Punkt Stimulation. COME ist hierfür das ideale Trainingsgerät – durch seine anatomisch-optimierte Formgebung ist COME so einfach zu platzieren wie ein Tampon.

Der elastische Widerstand erzeugt einen schnellen und effizienten Muskelaufbau. Das richtige Training wird Frau leicht gemacht – ein eingebauter Indikator fungiert als Kontrollfeature und garantiert eine optimale Handhabung. Nur 6 Minuten täglich können den lustvollen Höhepunkt optimieren – so ist COME auch für Ungeduldige das perfekte Orgasmus-Tool.”

Mehr dazu unter www.come.info

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lifestyle
  • VOL verlost fünf Beckenbodentrainer COME!
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen