AA

Vokalmusik in Vollendung

Bludescher Orgelkonzerte 2018
Bludescher Orgelkonzerte 2018 ©Helmut Schuler
Vokalmusik in Vollendung verspricht das zweite Bludescher Konzert, das am 3. Juni 2018 um 17 Uhr in der St. Nikolauskirche zu Bludesch mit den Innsbrucker Frauenensembles Vokal Total und Dreiklang stattfinden wird.

Auf dem Programm dieses Konzertes stehen Kompositionen für mehrstimmige Frauenensembles von Meistern des 17. bis 20. Jahrhunderts, so z.B. von Giovanni Casali, Franz Schubert, Felix Mendelssohn-Bartholdy, Hugo Distler, Bela Bartok oder Günther Andergassen.

Die Wiedergabe der etwa 20 sehr verschiedenen Kompositionen besorgen die beiden Innsbrucker Frauenensembles Vokal Total und Dreiklang. Christa Meixner hat als Musikprofessorin (und spätere Direktorin) der Innsbrucker Bundesbildungsanstalt für Kindergarten- und Elementarpädagogik im Jahr 1991 aus dem Kreis ihrer Absolventen diese beiden Frauenensembles gegründet. Meixner stammt aus einer musikalisch sehr aktiven Familie, hatte Musikpädagogik, Musikwissenschaft, Volkskunde, Geschichte und Germanistik in Salzburg und Wien studiert und war neben ihrer Lehrtätigkeit an der Innsbrucker Bildungsanstalt für Kindergartenpädagogik viele Jahre hindurch auch Landeschorleiterin des Landes Tirol sowie Leiterin vieler österreichweiter Singseminare.

Mit ihren beiden Frauenensembles VOKAL TOTAL und DREIKLANG widmet sie sich speziell der Vokalmusik der Renaissance, der Romantik und der Gegenwart.

CD-Aufnahmen und Höchstpreise bei den Wettbewerben Austria Cantat in Bad Ischl und Bad Goisern dokumentieren die künstlerische Kompetenz und den hohen Rang dieser beider Frauenensembles, welche mit dem Konzert in Bludesch ihr Vorarlberg-Debut geben werden.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludesch
  • Vokalmusik in Vollendung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen