AA

VN-Umfrage zum Thema

Umfrage bei Lustenaus Parteien zur Problematik "FC-Platz".

Bürgermeister Hans Dieter Grabher (FPÖ): “Wir werden in den Parteigremien besprechen, ob das Angebot des FC Lustenau tragbar ist. Die Gemeinde wird versuchen, mit allen anderen Parteien einen Konsens zu finden und diesen dann dem FC Lustenau vorschlagen.”

Sportgemeinderätin Carmen Sachs (ÖVP): “Wir wurden vom neuen Offert des FCL überrascht. Nun wird sich der Sportausschuss damit befassen. Die Gemeinde hat keinerlei Interesse, den FCL sterben zu lassen. Ob der Profisport aufrecht erhalten werden kann, bezweifle ich.”

Walter Bösch (SPÖ): “Ich erwarte mir vom Bürgermeister demnächst, dass er die Gemeindevertretung mit klaren Fakten versorgt. Bislang gibt es keine seriösen Grundlagen, um überhaupt einen Beschluss über die Verwendung des FC-Platzes fassen zu können.”

Bernd Bösch (Grüne): “Für die derzeitigen Schulden in der Höhe von einer Million Euro ist der FC Lustenau selbst verantwortlich. Eine finanzielle Sanierung darf nicht auf Kosten der Gemeinde und damit der Lustenauer Bevölkerung erfolgen.”

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußball
  • VN-Umfrage zum Thema
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.