Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

VN-Fantribüne: Darum gewinnen SCR Altach und Austria Lustenau

©Stiplovsek
VN-Sportchef Christian Adam und Maximilian Werner kennen in der neuesten Ausgabe der VN Fantribüne die Gründe für die Erfolg von Altach und Austria Lustenau.

Eine durchaus gute Auswärtsbilanz aus den letzten drei Spielen hat der SCR Altach in der österreichischen Fußball-Bundesliga vorzuweisen:Beim Frühjahrsauftakt gegen den Wolfsberger AC im Februar im Kärntner Lavanttal konnte man – noch unter Trainer Werner Grabherr – ein 0:0-Unentschieden erringen, im zweiten Auswärtsspiel des Jahres bei der Wiener Austria – unter Interimstrainer Wolfgang Luisser – durfte man sich über einen 3:1-Sieg freuen und in der letzten Woche konnte man auch bei der Admira – bereits unter dem neuen Trainer Alex Pastoor – mit 2:1 gewinnen.

Diese Serie des SCR Altach soll also weitergehen, am Samstag in der Steiermark beim TSV Hartberg. Alles, was es zu diesem Spiel zu besprechen gibt, besprechen wir, Christian Adam und Maximilian Werner, in der neuesten Folge des Fußball-Podcasts der Vorarlberger Nachrichten. Außerdem reden wir kurz darüber, was die Lustenauer Austria beim Heimspiel am Samstag gegen Blau-Weiß Linz erwartet und lassen hierbei auch einen Fan der Oberösterreicher zu Wort kommen.

Wir freuen uns über Feedback zur Episode – Sie erreichen uns über Twitter (@ChristianAdamVN und @MaxlWerner) sowie per E-Mail, vn-fantribuene@vn.at lautet unsere Kontaktadresse. Wir bedanken uns fürs Hören unseres Podcasts und wünschen gute Unterhaltung!

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • VN-Fantribüne: Darum gewinnen SCR Altach und Austria Lustenau
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen