Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

VL-Expertentipp mit Stefanie Kopf

Lindbergh-Geschäftsführerin Stefanie Kopf tippt die kommende Runde in der Vorarlbergliga.
Lindbergh-Geschäftsführerin Stefanie Kopf tippt die kommende Runde in der Vorarlbergliga. ©VOL.AT/Privat
Hohenems. Lindbergh-Geschäftsführerin Stefanie Kopf tippt den 21. Spieltag der Fußball-Vorarlbergliga.
Best of Stefanie Kopf

Nach BW Feldkirch-Trainer Klaus Stocker, Austria Lustenau Amateure-Spielertrainer Daniel Ernemann, FC Nenzing-Spielertrainer Mike Zech, RW Rankweil-Präsident Ulli Bischoff, SK Meiningen-Trainer Enes Cavkic, cool-down Sales Managerin Daniela Rüscher, FC Bizau-Langzeitobmann Josef „Mofa“ Greber, FC BW Feldkirch-Kicker Burhan Yilmaz, Kaufmann Bausysteme FC Bizau-Meistermacher Stipo Palinic, Sport-Landesrat Mag. Siegi Stemmer und Kaufmann Bausysteme FC Bizau-Neo-Spielertrainer Dominik Helbock und Kienreich FC Wolfurt-Vizeobmann Peter Meusburger, Ländle-TV-Mitarbeiterin Brigitte Tschol, SK Meiningen-Goalgetter Patrick Fleisch und FC Brauerei Egg-Spieler Werner Grabherr tippt Lindbergh-Geschäftsführerin Stefanie Kopf den 21. Spieltag der Fußball-Vorarlbergliga.

Sie ist die Tochter von SCRA-Aufsichtsrat-Vorsitzender und ÖVP-Klubobmann Karlheinz Kopf. Stefanie Kopf hat eine neue Firma gegründet. Bei Lindbergh dem Firmennamen gibt es alles von der klassischen Werbung über PR bis zu New Media, vom Sponsoringkonzept bis zum kundenbindenden Sportevent. „Gerade im Social Media Bereich gibt es für Unternehmen tolle Möglichkeiten, kostengünstig viele Menschen anzusprechen. Aber: Man muss wissen, wie. Dafür bieten wir unseren Kunden Workshops an, in denen sie lernen mit diesem Medium umzugehen. Und ich sage auch ganz klar: Nicht jedes Unternehmen braucht eine Facebook-Seite“, so Lindbergh-Geschäftsführerin Stefanie Kopf.

Für eine gute Kommunikation braucht man ein klares Ziel, eine Portion Mut und die richtigen Partner. Das alles hatte Charles Lindbergh, als er 1927 den Atlantik erstmals alleine ohne Zwischenlandung überquerte. „Aus diesem Zusammenhang entstand der Name des Unternehmens, das Stefanie Kopf gemeinsam mit Marc Brugger gegründet hat.

Die studierte Betriebswirtin weiß, wie es in Unternehmen zugeht – in großen und in kleineren. Sie war in Wien für Österreichs größten Energiekonzern tätig und danach in Vorarlberg Marketingleiterin eines mittelständischen Gewerbebetriebs. Zuletzt arbeitete sie als Konzepterin und Kundenberaterin in der PR- und Werbebranche.

Mit Marc Brugger hat sie einen Fachmann in Sachen Sportmarketing an ihrer Seite. Er arbeitete sieben Jahre bei einer internationalen Sportvermarktungsagentur und war in den letzten beiden Jahren Kommunikations- und Marketingleiter beim Erstligisten SCR Altach.

Und woher kommt die Fußballbegeisterung der diplomierten Yoga-Lehrerin Stefanie Kopf? „Ich habe als Kind fast meine gesamte Freizeit auf Fußballplätzen verbracht. Mein Vater war schon damals ein engagierter Funktionär und hat mich zu vielen Spielen mitgenommen. So ist die Liebe zum Fußball, insbesondere natürlich zum SCR Altach entstanden. Und die ist bis heute geblieben.

Infos: www.lindbergh.at

So tippt Lindbergh-Geschäftsführerin Stefanie Kopf den 21. Spieltag der Fußball-Vorarlbergliga

Hella DSV – Kienreich FC Wolfurt 1:3

FC Nenzing – Kaufmann Bausysteme FC Bizau 1:1

Sparkasse FC BW Feldkirch – FC Brauerei Egg 1:0

SK CHT Austria Meiningen – RW Rankweil 2:0

Viktoria Bregenz – SC Röfix Röthis 0:0

FC Mäder – blum FC Höchst 2:1

Fohrenburger Rätia Bludenz – Austria Lustenau Amateure 1:0

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • VL-Expertentipp mit Stefanie Kopf
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen