AA

VL-Expertentipp mit Bizau-Spielertrainer Dominik Helbock

Dominik Helbock gibt am Samstag sein Debüt als Spielertrainer.
Dominik Helbock gibt am Samstag sein Debüt als Spielertrainer. ©VOL.AT/Stiplovsek
Bizau. Kaufmann Bausysteme FC Bizau-Neo-Spielertrainer Dominik Helbock tippt den 16. Spieltag der Fußball-Vorarlbergliga.

Nach BW Feldkirch-Trainer Klaus Stocker, Austria Lustenau Amateure-Spielertrainer Daniel Ernemann, FC Nenzing-Spielertrainer Mike Zech, RW Rankweil-Präsident Ulli Bischoff, SK Meiningen-Trainer Enes Cavkic, cool-down Sales Managerin Daniela Rüscher, FC Bizau-Langzeitobmann Josef „Mofa“ Greber, FC BW Feldkirch-Kicker Burhan Yilmaz, Kaufmann Bausysteme FC Bizau-Meistermacher Stipo Palinic und Sport-Landesrat Mag. Siegi Stemmer tippt Kaufmann Bausysteme FC Bizau-Neo-Spielertrainer Dominik Helbock den 16. Spieltag der Fußball-Vorarlbergliga.

Seit fünfeinhalb Jahren steht Dominik Helbock beim regierenden Vorarlbergligameister FC Bizau unter Vertrag. Nach dem Abschied von Meistermacher Stipo Palinic hat der 28-jährige Abwehrchef in Bizau seit der Winterpause das Amt des Spielertrainers übernommen. Am kommenden Samstag zum Frühjahrsauftakt gibt Dominik Helbock als Spielertrainer von Bizau sein Debüt. Die Aufgabe ist nicht leicht, muss man doch bei der heimstärksten Elf der Vorarlbergliga, Austria Lustenau Amateure, antreten. „Nach dem Meistertitel ist der Einstieg in Bizau natürlich sehr schwierig, aber ich bin sofort vom gesamten Team akzeptiert worden. Vom Kollegen zum Coach, eine doppelt schwere Hürde gilt es für Dominik Helbock zu meistern. „Ich will am eingeschlagenen Weg der letzten Jahre in Bizau weiterarbeiten“, so Dominik Helbock. Vor allem junge Bregenzerwälder-Talente aus der Umgebung will Bizau integrieren. „Aus der Mannschaft kann man noch viel mehr herausholen. Wir wollen den Meistertitel verteidigen“, so Helbock.
Derzeit liegt Bizau auf dem fünften Tabellenplatz, fünf Zähler beträgt der Rückstand zum Spitzenreiter Andelsbuch. Die Liga ist sehr ausgeglichen und jeder kann jeden schlagen.

Dominik Helbock hat die UEFA-B-Lizenz abgeschlossen und auch vor kurzem ein Mentalcoaching-Weiterbildungskurs besucht. Der in Au wohnhafte Abwehrchef von Bizau ist mit Simone verheiratet und hat einen Sohn Nico. Vor seiner Verpflichtung in Bizau spielte er eine Saison lang in Egg und zuvor drei Jahre in Hohenems. Fünf Jahre war er beim heimischen Bundesnachwuchszentrum eine fixe Größe.

So tippt Kaufmann Bausysteme FC Bizau-Neo-Spielertrainer Dominik Helbock den 16. Spieltag der Fußball-Vorarlbergliga
SK CHT Austria Meiningen – Fohrenburger Rätia Bludenz 1:1
Austria Lustenau Amateure – Kaufmann Bausysteme FC Bizau 0:1
Viktoria Bregenz – Simon Installationen FC Mäder 0:0
Blum FC Höchst – FC Brauerei Egg 1:2
RW Rankweil – FC Nenzing 2:0
Simma Electronic FC Andelsbuch – Hella Dornbirner SV 2:0
SC Röfix Röthis – Sparkasse FC BW Feldkirch 1:1

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • VL-Expertentipp mit Bizau-Spielertrainer Dominik Helbock
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen