Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Vizemeistertitel für Vandans

Die große Sensation im Endspiel der Herren-Superliga ist ausgeglieben: Der Aufsteiger aus dem Montafon unterlag im Finale der Tennis-Superliga Titelverteidiger Gmunden.

Der UTC Vandans unterlag Titelverteidiger Gmunden 1:5. Dabei machte der Wettergott dem Aufsteiger aus dem Montafon einen gewaltigen Strich durch die Rechnung.

Sandplatz-Spezialisten

Anstelle auf dem Sandplatz in Vandans, mussten Cipolla & Co. in die Tennishalle nach Nenzing ausweichen. “Der schnelle Hallenbelag war nichts für uns. Unsere italienischen Legionäre sind reine Sandplatz-Spezialisten”, brachte es Mannschaftsführer Peter Vonier auf den Punkt. Bereits nach den sechs Einzel-Spielen stand es uneinholbar 5:1 für die Oberösterreicher. Einzig Max Raditschnigg konnte sein Spiel gewinnen. Auf die abschließenden Doppel-Begegnungen haben die Vandanser dann verzichtet.

Damen-Finale in Hard

Aber nicht nur die Vandanser Herren haben den Einzug ins Superliga-Finale geschafft.Heute stehen sich im Superliga-Finale der Damen Hard und Salzburg gegenüber. Von der Papierform her sieht Hard-Obmann Franz Bereuter seine Damen jedoch als klare Außenseiterinnen. Für Hard ist es wie für Vandans der erste Finaleinzug in der Clubgeschichte.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Vandans
  • Vizemeistertitel für Vandans
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen