Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Virus-Epidemie an Reha-Klinik Montafon: Fünf bestätigte Fälle

Schrunser Reha-Klinik: Schon fünf bestätigte Fälle von Noro-Viren
Schrunser Reha-Klinik: Schon fünf bestätigte Fälle von Noro-Viren ©Reha Klinik Montafon
Schruns - Gleich 16 Patienten der Reha-Klinik Montafon erkrankten in den letzten fünf Tagen an Durchfall. Die Klinik-Leitung stellte sie sofort  unter Quarantäne. Wie sich jetzt bestätigte, litten fünf der Betroffenen an Noro-Viren. Acht Ergebnisse sind noch ausständig. 

Die Vorsichtsmaßnahmen waren nicht überzogen – das bestätigen die Ergebnisse der Untersuchungen, die nunmehr vorliegen. Von acht bereits analysierten Stuhlproben testeten fünf positiv auf Noro-Viren. Die gute Nachricht: Noro-Viren sind nur 48 Stunden lang ansteckend. Deswegen konnte die Isolierung bereits für 13 Patienten wieder aufgehoben werden. Drei stehen nach wie vor unter Beobachtung – bei ihnen sind die Symptome erst später aufgetreten, und auch Testergebnisse liegen noch keine vor.  “Inzwischen sind alle wieder gesund oder auf dem Weg der Besserung”, bestätigte Geschäftsführer Georg Posch gegenüber VOL.AT.

Keine Lebensgefahr 

Hinsichtlich der ausstehenden Proben zeigt sich Posch optimistisch. “Die meisten Patienten hatten nur Durchfall, kein Erbrechen” – was gegen Noro-Viren sprechen würde. Diese Viren sind zwar gefährlich, wenn sie in Kombination mit anderen Erkrankungen auftreten. Im konkreten Fall habe sich aber kein Patient jemals in Lebensgefahr befunden. Trotzdem wurden sofort alle notwendigen Vorsichtsmaßnahmen ergriffen. Neben der Isolierung der Patienten wurde auch der Besuch stark eingeschränkt. “So etwas entsteht ja nicht in der Klinik, sondern wird von außen hereingetragen”, erklärt Posch.

Verstärkte Prävention

Die Reha-Klinik Montafon werde die Ereignisse nun zum Anlass nehmen, um der Prävention einen noch höheren Stellenwert einzuräumen. In Zukunft werde man an der Klinik Vorträge zur richtigen Hygiene anbieten – für Patienten wie auch für Besucher.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Schruns
  • Virus-Epidemie an Reha-Klinik Montafon: Fünf bestätigte Fälle
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen