AA

Virologe rät in TV-Sendung zum Whisky trinken

Der Virologe Jürgen Rissland redete in der Sendung über Alkohol und das Corona-Virus.
Der Virologe Jürgen Rissland redete in der Sendung über Alkohol und das Corona-Virus. ©SWR
Ein deutscher Virologe erklärt in einem TV-Interview, dass starker Alkohol durchaus gegen das Coronavirus schützen kann.

Der deutsche Virologe Jürgen Rissland stand als Experte zum Thema Coronavirus in einer Sendung des SWR vor der Kamera. Ein Zuseher wollte in der Live-Sendung wissen, ob es gegen das Coronavirus hilft, wenn man viel trinkt bzw. wenn man Alkohol trinkt.

"Ja, das stimmt natürlich. Und je hochprozentiger der Alkohol ist, umso besser ist das", lautete die doch etwas überraschende Antwort des Virolgen. Mit einem Augenzwinkern führt er fort, dass es vielleicht gar nicht so eine schlechte Methode sei, wenn man beispielsweise Whisky-Liebhaber ist.

Alkohol kein Allheilmittel

Der etwas verdutzte Moderator hakte nach und fragte seinen Studiogast, ober er jetzt tatsächlich die Zuseher zum Alkohol trinken animieren will. "Ich würde sagen, schaden kann es nicht", antwortet Rissland. Der Virologe rudert allderdings anschließend entws zurück: "Alkohol ist sicher kein Allheilmitte, man darf das jetzt nicht falsch verstehen."

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Coronavirus
  • Virologe rät in TV-Sendung zum Whisky trinken
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen