AA

Viktoria neuer Leader

Viktoria Bregenz schoss sich an die Spitze der Vorarlbergliga. Die Gassner-Elf nützte die Bludenz-Niederlage gegen Nenzing zum Sprung auf Platz eins.

Die SW-Bregenz-Amateure wurden von der Viktoria mit 7:0 von deren eigenem Platz geschossen, die Gassner-Truppe war in allen Belangen haushoch überlegen. Erster Verfolger sind nun die Austria-Amateure, die den FC Dornbirn mit 2:0 in die Schranken wiesen. Die “Rothosen” konnten im derben Spiel kräftemäßig mit der Chabbi-Elf nicht mithalten. Drei Spieler mussten vorzeitig vom Feld.

Eine handfeste Überraschung lieferte Aufsteiger Bizau, die Wälder lagen nach elf Minuten in Höchst schon 2:0 in Führung, beschränkten sich in der Folge aufs Kontern und brachten letztlich einen 4:1-Sieg nach Hause. Röthis besiegte den zweiten Aufsteiger Götzis knapp, aber in Summe dennoch verdient mit 3:2, die Hausherren zeigten mehr Siegeswillen als die Gäste, deren beide Tore aus Elfmetern fielen. Das Remis zwischen Koblach und Lauterach entsprach dem Spielverlauf. Nenzing gewann das Walgauderby gegen Bludenz 4:2, die Hausherren machten zu viele Eigenfehler. Im Nachzüglerduell besiegte der DSV den FC Wolfurt 3:2.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußball
  • Viktoria neuer Leader
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.