Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Viktoria Bregenz U-11-Turnier fest in Deutscher Hand

Drei Mannschaften aus Deutschland auf dem Podest beim U-11-Turnier der Viktoria Bregenz
Drei Mannschaften aus Deutschland auf dem Podest beim U-11-Turnier der Viktoria Bregenz ©VOL.AT/Luggi Knobel/Privat
Beim ersten U-11-Nachwuchsturnier von Viktoria Bregenz standen nur Deutsche Mannschaften auf dem Podest. Die lange Tradition der Schülerturniere und die engagierte Nachwuchsarbeit vom Bregenzer Fußballtraditionsverein FC Viktoria 62, wurde mit dem 1. Int.
Best of U-11 Turnier Viktoria Bregenz von Luggi Knobel

Neu Amerika Cup sponsored by Hinteregger Bau wiederbelebt.

Bei perfektem Sommerwetter kämpften 20 Teams aus Österreich, Deutschland, Schweiz auf 3 Spielplätzen auf der Sportanlage Neu Amerika in Bregenz um die Pokale.

Spannende Spiele und toller Einsatz wurde von den ca. 180 Nachwuchskickern, darunter auch erfreulich viele Mädchen,  gezeigt. Eltern, Freunde und Besucher feuerten ihre Kicker an und belohnten den Einsatz mit Applaus. Bestens bewirtet und versorgt durch die Viktoria-Familie fühlten sich die rund 250 Besucher auf der Anlage sehr wohl.

Viktoria Obmann Christin Skarlatos: „ Das große Interesse am Turnier und die äußerst positiven  und lobenden Kritiken der angereisten Vereine bestärken uns, das Turnier nächstes Jahr, vielleicht sogar noch etwas größer, wieder zu organisieren. Der tolle Ablauf des Turniers und das schöne Sommerwetter waren nicht nur für uns, sondern auch für unsere Tourismusstadt Bregenz beste Werbung.“

Viktoria Nachwuchskoordinator Dragan Jovanovic:  „ 5 Monate Vorbereitung haben sich gelohnt wenn man sieht mit welchem Eifer und Einsatz die Kinder die Spiele bestreiten.

Neben der Vernetzung und dem Austausch der Vereine untereinander ist so ein Turnier natürlich auch ein Leistungsbarometer für die Ausbildungsarbeit der heimischen Nachwuchsabteilungen. Wir freuen uns schon auf das Turnier im nächsten Jahr“.

Mag. Harald Summer vom Hauptsponsor Hinteregger Bau:  „Wir unterstützen gerne die engagierte Nachwuchsarbeit und dieses Turnier! Uns gefällt das soziale Miteinander, der sportlich faire und respektvolle Umgang der Teilnehmer miteinander und nicht zuletzt ist die Viktoria eine Stätte der Begegnung von Generationen mit einer langen Tradition.

Es ist eine Freude wenn man sieht wie viel positive Energie die Kinder ausstrahlen und mit welchem Spaß sie bei der Sache sind.“

Endstand:

1.       SV Ravensburg / DE

2.       SV Kressbronn / DE

3.       SV Kehlen / DE

4.       FC Lustenau / AT

5.       SW Bregenz / AT

6.       Viktoria 62 Bregenz / AT / Veranstalterteam

7.       FC Hard / AT

8.       FC Neukirch-Egnach / CH

Finalspiel:

SV Ravensburg vs. SV Kressbronn 2 : 0

Spiel um Platz 3:

SV Kehlen vs. FC Lustenau 2 : 1

Spiel um Platz 5:

Viktoria Bregenz  vs. SW Bregenz 0 : 1

Teilnehmende Mannschaften:

FC Viktoria 62 Bregenz / AT     Veranstalter

FC Hard / AT

FC Lustenau / AT

FNZ Vorderwald /AT

SC Austria Lustenau / AT

SC Röthis / AT

SW Bregenz

Auswahl Oberallgäu / DE

FC Buchloe / DE

FV Bad Saulgau 1 / DE

SV Ravensburg / DE

SV Bad Saulgau 2 / DE

SV Kehlen / DE

SV Kressbronn / DE

SV Sigmaringen / DE

TSV Tettnang / DE

FC Au-Berneck 05 / CH

FC Neukirch – Egnach / CH

FC Rorschach / CH

FC Staad / CH

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • Viktoria Bregenz U-11-Turnier fest in Deutscher Hand
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen