Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Viertes Erdbeben 2018 in Vorarlberg

Das Erdbeben der Stärke 2,0 war leicht spürbar.
Das Erdbeben der Stärke 2,0 war leicht spürbar. ©VN
In Vorarlberg hat Donnerstagfrüh erneut die Erde gebebt. Die Erdstöße mit dem Zentrum bei Dalaas (Bez. Bludenz) erreichten eine Magnitude von 2,0, meldete der Erdbebendienst der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG). Schäden an Gebäuden waren nicht bekannt und sind bei dieser Stärke nicht zu erwarten. Erdbeben waren in Vorarlberg bereits zu Jahresbeginn registriert worden.
Es hat deutlich gewackelt - Erdbeben in Vorarlberg
Muss ein Nachbeben befürchtet werden?
So verhält man sich bei einem Erdbeben richtig
Erdbeben im Vorarlberger Oberland

Das Beben bei Dalaas ereignete sich um 3.35 Uhr, es wurde von der Bevölkerung vereinzelt schwach verspürt. Wie immer bittet die ZAMG die Bürger, ihre Wahrnehmungen bekannt zu geben (http://www.zamg.ac.at/bebenmeldung).

Zwischen Anfang Jänner und 1. Februar waren im Süden Vorarlbergs bereits drei Erdbeben verzeichnet worden. Jenes am 8. Jänner wies eine Magnitude von 2,8 auf, die Erdstöße am 17. Jänner und am 1. Februar erreichten eine Stärke von 3,9.
(Red.)

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Viertes Erdbeben 2018 in Vorarlberg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen