AA

Viertes Bregenzer Bürgercafé

Bregenz. Am kommenden Donnerstag findet das vierte Bregenzer Bürgercafé im Gasthaus Gösserbräu statt. Dort werden die Ergebnisse des BürgerInnen-Rates präsentiert, die aktiv bei der Planung des Zukunftsbildes von Bregenz mitwirken.

In der Landeshauptstadt hat sich in den vergangenen Monaten viel bewegt: Der Hafen wurde in Rekordzeit umgestaltet, die Sunset-Stufen neu errichtet, ein neuer Park zur Realisierung gebracht.

Bregenz hat auch weiterhin wichtige Entscheidungen zu treffen, die sich langfristig auf das Leben in der Stadt auswirken werden. Die “Plattform Bregenz 2020” dient zur Erarbeitung eines Zukunftsbildes und der Entwicklung eines “roten Fadens” für die weitere Stadtentwicklung. An der Plattform sind im Sinne einer Bündelung der Kräfte alle bedeutenden Akteure der Stadt vertreten – von der Politik über die Verwaltung bis zu Vertretern der Wirtschaft und externen Experten.

BürgerInnenbeteiligung ist in diesem Zusammenhang ein wichtiges Element. Darum wurde ein BürgerInnen-Rat organisiert, der zwölf Bregenzerinnen und Bregenzern die Möglichkeit bot, aktiv Anregungen und Ideen für die weitere Projektentwicklung einzubringen.

Im 4. Bregenzer Bürgercafé am Donnerstag, 18. Juni von 18 bis 20 Uhr in der Bregenzerstube im Gasthaus Gösserbräu, werden nun die Ergebnisse des BürgerInnen-Rates präsentiert. Das Bürgercafé ist eine innovative Form für gute Gespräche und gemeinsames Denken. Hier werden am Donnerstag die Ergebnisse des BürgerInnen-Rates präsentiert und dikutiert.

Anmeldung unter 05574/4959-15 oder 2020@bregenz.at erleichtern die Organisation.

Anton-Schneider-Str. 1, 6900 Bregenz, Austria

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde Reporter
  • Viertes Bregenzer Bürgercafé
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen