AA

Vierter Cup-Sieg für Bregenz

Österreichs Handball-Meister A1 Bregenz ist zum vierten Mal ÖHB-Cupsieger. Die Vorarlberger bezwangen am Sonntag im Endspiel des Final-8-Turniers in Hollabrunn Vize-Meister Margareten nach Kampf mit 33:27.

Bis wenige Minuten vor Schluss stand die Partie auf des Messers Schneide, lagen die Vorarlberger nur knapp voran. “Dann ist uns aber die Kraft ausgegangen”, erklärte Fivers-Manager Thomas Menzl, dem sein Gegenüber, Roland Frühstück, beipflichtete: “Bei drei Spielen in drei Tagen setzt sich eben der größere Kader durch.” Dabei erwischten die Margaretner den besseren Start, führten mit 4:2, als bei Bregenz der angeschlagene Regisseur, Dagur Sigurdsson, ins Spiel kam. Die “Selbst-Einwechslung” des Isländers, der auch als Trainer fungiert, sorgte für die Wende im Finale. Für Bregenz war es nach 2000, 2002 und 2003 der vierte Sieg im ÖHB-Cup. Im Vorjahr hatte der Gewinner des HLA-Grunddurchgangs das Finale gegen Lokalrivale Hard verloren.

A1 Bregenz – Aon Fivers Margareten: 33:27 (15:12)
Beste Werfer: Schlinger, Knauth, Klement je 7 bzw. Ziura, Kolar je 6

Links zum Thema:
ÖHB
Bregenz Handball

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Vierter Cup-Sieg für Bregenz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen