AA

Vierter Ansturm auf die A-Liga

Am Samstag startet der UTTC Raiffeisen Kennelbach in seine vierte Saison in der zweithöchsten nationalen Tischtennis-Spielklasse und strebt mit zwei neuen Spielern einen Aufstiegsplatz in die 1. Bundesliga an.

Mit einer Doppelrunde in Wr. Neudorf bzw. Gumpoldskirchen startet Kennelbach in die vierte Saison der 2. Tischtennis-Bundesliga. Nach zwei fünften und einem vierten Platz in der letzten Saison liebäugeln Stefan Lang und Co. diese Saison erstmals Richtung 1. Bundesliga. Zwei Faktoren sollen den möglichen Aufstieg – nur die ersten zwei sind berechtigt – ins Oberhaus ermöglichen. Zum einen sind mit der SPG Graz und Wels jene zwei Teams aufgestiegen, die in der vergangenen Saison mit ihren starken Legionären praktisch unschlagbar waren. Zum anderen konnte Kennelbach mit den Verpflichtungen von Richard Korbel und Tarek Al-Samhoury zwei Topleute engagieren. Beide kommen von B-Liga-Meister Flötzersteig Wien, der allerdings auf den Aufstieg verzichtet. Korbel soll den Abgang von Legionär Istvan Toth kompensieren, mit Al-Samhoury (Nr. 23 der ÖTTV-Rangliste) wurde Position drei gegenüber Florian Niedermayr entscheidend verstärkt. “Leithammel” ist wiederum Stefan Lang. Der 31-jährige Harder mit Wohnsitz in Wien belegte vergangene Saison mit dem Score von 74:17 Punkten den elften Rang der Einzelrangliste und war damit bester Österreicher der B-Liga. Auf Position vier wird wieder auf Eigenbauspieler Stefan Bozic gesetzt.

Zwei Auswärtsspiele zum Saisonstart
Mit Rang 4 hat Vorarlbergs Tischtennis-Aushängeschild im dritten Jahr seiner Bundesliga Zugehörigkeit die bislang beste Platzierung erreicht. Die ersten beiden Saisonen wurden jeweils auf Rang fünf beendet. Stefan Lang, Richard Korbel, Tarek Al-Samhoury und Stefan Bozic sollten bei “normalem” Spielverlauf nicht allzuviel anbrennen lassen.

TTV Wiener Neudorf – UTTC Raiffeisen Kennelbach
Samstag, 16 Uhr

ATUS Gumpoldskirchen 2 – UTTC Raiffeisen Kennelbach
Sonntag, 10 Uhr

Links zum Thema:
UTTC Raiffeisen Kennelbach
ÖTTV

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Vierter Ansturm auf die A-Liga
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen