AA

Vierte Heimniederlage

Das Duell um Platz vier in der Basketball-Bundesliga der Herren ist am Montagabend zu einer klaren Angelegenheit geworden. Die Baskets Feldkirch verloren das Heimspiel gegen die Traiskirchen Lions 84:104.

Die Niederösterreicher feierten im abschließenden Spiel der 21. Runde einen 104:84-Auswärtserfolg über Feldkirch und nahmen damit Revanche für die Heimniederlage in der Hinrunde des Grunddurchganges. Nur im ersten Viertel, das die Gastgeber 31:25 für sich entschieden, war Aufsteiger Feldkirch überlegen. Ab dem zweiten Abschnitt vernachlässigten die Vorarlberger ihre Defensive und verzettelten sich zu sehr in Einzelaktionen, womit sie Traiskirchen stark machten. Das 38:18 für die Niederösterreicher im zweiten Viertel bedeutete die Vorentscheidung. Danach spielten die Gäste den Sieg sicher nach Hause und bauten ihre Führung auf bis zu 20 Zähler aus.

Bester Werfer der Partie war US-Legionär Mike English mit 25 Punkten. Auch sein Teamkollege David Geisler zählte mit 19 Zählern zu den Topscorern: Der Kapitän der Lions verwertete alle fünf Dreier-Versuche. “Wir haben gewusst, dass die Feldkircher sehr gute Werfer haben. Wir haben unsere Defense in der zweiten Halbzeit gesteigert und haben auch Tyrone Barley gut im Griff gehabt”, erklärte Traiskirchen-Guard David Geisler.  Für die Baskets war es die vierte Heimniederlage in der laufenden Saison.

Metafund Baskets Feldkirch – Arkadia Traiskirchen Lions: 84:104 (49:63)
Werfer: Williams 24, Grum 15, Stegnjaic 15, Josipovic 15 bzw. English 25, Lamesic 20

Links zum Thema:
Metafund Baskets Feldkirch
ÖBL

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Vierte Heimniederlage
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen