Vierköpfige Familie in Bangladesch von Elefanten totgetrampelt

Eine vierköpfige Familie ist in ihrer Hütte in Bangladesch von einer Herde wilder Elefanten totgetrampelt worden.

Die Dickhäuter drangen nach Polizeiangaben vom Freitag nachts auf der Suche nach Nahrung in das abgelegene Dorf im Südosten des Landes ein. Dabei überrannten sie die strohgedeckte Hütte am Rande einer Obstplantage. Ein Bauern-Ehepaar und seine beiden Kinder wurden im Schlaf getötet.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Vierköpfige Familie in Bangladesch von Elefanten totgetrampelt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen