AA

Viererpack von Tobias Winder beim 7:4-Sieg

RHC Wolfurt gewann auch das zweite Spiel und ist nun Zweiter in der Tabelle.
RHC Wolfurt gewann auch das zweite Spiel und ist nun Zweiter in der Tabelle. ©VOL.AT/Luggi Knobel
Wolfurt. Zweiter Auswärtssieg in Folge für den RHC Wolfurt. In Gipf-Oberfrick gewinnt die Hofsteig-Truppe klar mit 7:4 und ist nun Zweiter der Nationalliga B.

Mit einer Rumpftruppe spielte der RHC Wolfurt beim fälligen Schweizer Nationalliga B-Meisterschaftsspiel in Gipf Oberfrick. Nach dem zweiten Erfolg ist der RHC Wolfurt nun Zweiter. Winder schoss vier der sieben Wolfurt-Treffer und ebnete den Punktgewinn. Tobias Winder brachte Wolfurt auch in Front. Das Tor des Abends gelang Patrick Eberle nach toller Kombination über mehrere Stationen. Winder versenkte alle drei direkten Freistöße. Wolfurt führte schon mit 7:1 und ging in der Schlussphase nicht mehr so konzentriert zur Sache und musste noch drei Gegentreffer hinnehmen. Aurel Zehrer lief mit den Rollschuhen von Torhüter Roman Mohr in Hälfte zwei auf. „Wir liegen voll im Plansoll, die nächsten Aufgaben werden aber sicherlich schwerer“, so Martin Laritz.

NLB Qualifikation

RHC Gipf Oberfrick – RHC Wolfurt 4:7 (0:2)

RHC Wolfurt: Mohr, Schüssling, Zehrer, Laritz, Eberle 2, Laritz 1, Winder 4

Nächstes Spiel: Wolfurt – Dornbirn, Samstag, 19. Oktober, 18 Uhr in Wolfurt

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Viererpack von Tobias Winder beim 7:4-Sieg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen