AA

Vier Tote bei Hochwasser in Tschechien

Beim jüngsten Hochwasser in Tschechien sind bis Samstag mindestens vier Menschen ums Leben gekommen. Zwei Menschen wurden am Samstag noch vermisst.

Insgesamt hat sich die Situation entspannt. Vor allem in der Krisenregion in Südböhmen, verzeichneten die Behörden sinkende Wasserstände. Dagegen stieg die Elbe im nordböhmischen Grenzgebiet zu Sachsen auf nahezu sechs Meter. In Usti nad Labem (Aussig) wurde am Samstag wegen Überschwemmung die wichtige Verbindungsstraße zwischen Decin und Prag gesperrt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Vier Tote bei Hochwasser in Tschechien
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.