Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Vier Tote bei Hitzewelle in Spanien

Die Hitzewelle in Spanien hat vier Menschen das Leben gekostet. Wie Medien berichteten, starben am Samstag ein 62-jähriger Mann in Sevilla und ein 36-Jähriger in Granada.

Todesursache war nach Angaben der Ärzte in beiden Fällen vermutlich ein Hitzschlag.

Bereits am Freitag starben nach Angaben der Nachrichtenagentur Efe zwei Männer in Cordoba und Sevilla in Folge der hohen Temperaturen. Im Süden und Westen Spaniens herrschten in den vergangenen Tagen teils über 40 Grad Celsius.

Bei einem Unfall mit einem Löschfahrzeug kam am Freitag zudem eine 62-jährige Frau ums Leben. Die Feuerwehrleute seien auf dem Weg zu einem Waldbrand nahe der Stadt Cebreros gewesen, teilte die Polizei am Samstag mit. Sieben Menschen wurden den Angaben zufolge schwer, vier weitere leicht verletzt.

In fünf Bezirken des Landes sind in den vergangenen Tagen Waldbrände ausgebrochen, sie sind Medienangaben zufolge inzwischen aber größtenteils unter Kontrolle.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Vier Tote bei Hitzewelle in Spanien
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.