Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Vier neue Selbstvertreter der Lebenshilfe gewählt

Klaus Brunner und Michaela Wagner-Braito
Klaus Brunner und Michaela Wagner-Braito ©Birgit Loacker
Weitere vier Jahre Klaus Brunner.
Vier neue Selbstvertreter der Lebenshilfe gewählt

Götzis Zum zweiten Mal fand eine Selbstvertreter-Wahl statt, bei der alle begleiteten Menschen mit Behinderungen ihre Stimme abgeben konnten. Nach einem intensiven Wahlkampf wurden die Wahlstimmen unter der Leitung von Bürgermeister Christian Loacker ausgezählt. Als klare Sieger gingen dabei Klaus Brunner, Robert Wilhelm, Siegfried Glössl und Hartwig Lorenz hervor. Gemeinsam werden sie sich landes- und bundesweit für die Interessen von Menschen mit Behinderungen einsetzen.

„Vielen Dank für das Vertrauen das bestätigt meine Arbeit der letzten vier Jahre. Wir Selbstvertreter sehen uns als wichtiges Sprachrohr für die Menschen mit Behinderungen. Gemeinsam im Team setzen wir uns für ihre Anliegen ein und machen uns für mehr Mitbestimmung stark. Wir wollen in den kommenden vier Jahren die Barrierefreiheit vorantreiben – sprachlich als auch räumlich. Dazu soll es mehr Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderungen in Firmen geben“, erklärt Brunner als erstgewählter Selbstvertreter und damit Vorstandsmitglied der Lebenshilfe Vorarlberg.

 

„Die Wahlbeteiligung lag bei 57,9 Prozent, ein sehr gutes Ergebnis“, so Geschäftsbereichsleiter Georg Matzak. Siegfried Glössl freut sich über seine Wiederwahl und Robert Wilhelm sowie Hartwig Lorenz über ihre Ernennung. „Ich gratuliere allen, die sich zur Wahl gestellt und somit ein starkes Zeichen für mehr Selbst- und Mitbestimmung von Menschen mit Behinderungen gesetzt haben. Den neu gewählten Selbstvertretern wünsche ich alles Gute für ihre Aufgaben auf politischer Ebene und freue mich über die Zusammenarbeit innerhalb der Lebenshilfe“, bedankte sich Lebenshilfe-Geschäftsführerin Michaela Wagner-Braito bei den Kandidaten und überreichte eine Urkunde. LOA

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Vier neue Selbstvertreter der Lebenshilfe gewählt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen