AA

Vier Millionen Euro Strafe wegen Umweltverschmutzung im Brasilien

Zwölf Strände des Bundesstaates Sao Paulo seien verschmutzt worden.
Zwölf Strände des Bundesstaates Sao Paulo seien verschmutzt worden. ©Facebook/Petrobras
Dem brasilianischen Erdölunternehmen Petrobras ist wegen Umweltverschmutzung eine Strafe von 10 Milliones Reais (3,9 Millionen Euro) auferlegt worden.

Zwölf Strände des Bundesstaates Sao Paulo seien bei der Treibstoffversorgung eines Schiffes in einem Hafen des Unternehmens in Sao Sebastiao verschmutzt worden, befand am Montag die lokale Umweltschutzbehörde.

Acht Küstenstreifen bereits gereinigt

Die Menge des verschütteten Treibstoffes sei noch nicht geschätzt worden. Die betroffenen Strände wurden vorläufig geschlossen. Petrobras teilte am Montag mit, dass acht der zwölf Küstenstreifen bereits gereinigt worden seien. Der Vorfall hatte sich vergangenen Freitag ereignet. (APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Vier Millionen Euro Strafe wegen Umweltverschmutzung im Brasilien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen