AA

Vier Käsekaiser für Vorarlberg

vl.nr. LR Christian Gantner, Sepp Krönauer, Franz Windisch, LR a.D. Erich Schwärzler, Michael Blass, Kerstin Polzer, Andrea Schwarzmann, Christof Abbrederis, Raimund Wachter, Michael Schatzmann, Othmar Bereuter, LK Präsident Josef Moosbrugger
vl.nr. LR Christian Gantner, Sepp Krönauer, Franz Windisch, LR a.D. Erich Schwärzler, Michael Blass, Kerstin Polzer, Andrea Schwarzmann, Christof Abbrederis, Raimund Wachter, Michael Schatzmann, Othmar Bereuter, LK Präsident Josef Moosbrugger ©AMA-Marketing
Großer Erfolg für die Privatkäserei Rupp, die Vorarlberg Milch und die Sulzberger Käserebellen Sennerei bei der diesjährigen Käsekaiser-Gala am Mittwochabend auf der MS Sonnenkönigin in Bregenz. In einem festlichen Rahmen wurden die besten Käse aus österreichischer Produktion mit dem Käsekaiser 2019 ausgezeichnet.

In der Kategorie „Beliebtester österreichischer Käse in Deutschland“ konnte der ursprungsgeschützte Rupp Vorarlberger Bergkäse Premium mit Reifestufe von mindestens zehn Monaten die Fachjury überzeugen und gewann die begehrte Trophäe. In den Kategorien „Schnittkäse würzig-kräftig“ und „Schnittkäse g’schmackig“ waren der Ländle Klostertaler und der Ländle Weinkäse die Nummer 1 und in der Kategorie „Bio-Käse“ war der „Bio Pfeffer Rebell“ der Sulzberger Käserebellen der Favorit.

„Zwei Käsekaiser sind größte Anerkennung und Motivation zugleich. Die Vorarlberg Milch ist stolz, den Kunden nur beste Käsequalität bieten zu können!“ so Geschäftsführer Raimund Wachter.

“Die erneute Auszeichnung einer unserer Naturkäsespezialitäten ist ein toller Abschluss für ein sehr erfolgreiches Jahr und zeigt die konstant hervorragende Arbeit, die das ganze Team – von der ‘Urproduktion’ in der Sennerei über die Reifung bis zur Vermarktung – leistet. Das spricht für die hohe Qualität und die Beliebtheit des Vorarlberger Bergkäses g.U. auch über die Grenzen Österreichs hinaus. Besonders freut uns, diesen wichtigen Preis hier in Vorarlberg entgegen nehmen zu dürfen“, so Josef Rupp stolz.

„Wir haben unsere Rezeptur immer weiter verbessert und versuchen stets die ohnehin hohe Qualität zu steigern“, so der glückliche Geschäftsführer der Käserebellen, Sepp Krönauer.

Mit dem Käsekaiser würdigt die AMA-Marketing-Gesellschaft jährlich den großen Einsatz der Produzenten und Händler im Käsebereich.

Gewinnerkäse Rupp Vorarlberger Bergkäse g.U. Premium 10 Monate

Der Rupp Vorarlberger Bergkäse Premium ist eine ursprungsgeschützte regionale Käsespezialität. Sie wird nach alter Tradition und bester Sennerkunst in kleinen Bergsennereien von Hand gekäst. Die Senner verwenden dabei nur unbehandelte Heumilch. Den Rupp Vorarlberger Bergkäse g.U gibt es in den Reifestufen von 6 Monaten (mild) bis zu 12 Monaten (sehr kräftig würzig).

Gewinnerkäse von Vorarlberg Milch „Ländle Weinkäse“

Der Ländle Weinkäse „Das Original” ist einzigartig, sowohl im Aussehen als auch im Geschmack und somit ein besonderer Blickfang in jeder Käsetheke. Der Ländle Weinkäse wird aus bester frischer Alpenmilch hergestellt und auf traditionelle handwerkliche Art und Weise gereift und gepflegt. Während seiner 4-monatigen Reifezeit im Naturkeller wird er mindestens zweimal wöchentlich mit Rotwein affiniert. Dadurch bekommt der Käse seine typisch dunkelrote, fast schwarze Naturrinde. Der Ländle Weinkäse entfaltet eine leicht-süßliche und fruchtig-harmonische Note und besticht durch sein verführerisches Mundgefühl. Der Käseteig zeichnet sich durch seine glatte, kompakte Konsistenz aus und erhält durch Aromen von Buttermilch, Joghurt, Dörrobst und etwas Malz seinen unverwechselbaren Charakter.

Gewinnerkäse von Vorarlberg Milch „Ländle Klostertaler“

Der unverwechselbare Ländle Klostertaler bietet höchsten Käsegenuss für Käse-Liebhaber. Er wird aus bester frischer Alpenmilch hergestellt und auf traditionelle und handwerkliche Art und Weise gereift und gepflegt. Während seiner mindestens siebenmonatigen Reifezeit im Naturkeller, entfaltet er seine elegante Würzigkeit. Im Duft treffen fruchtige Aromen wie Ananas und Maracuja auf Malz und dunkles Karamell. Füllig, saftig und mit cremigem Schmelz betört der Käse den Gaumen.

Gewinnerkäse von den Sulzberger Käserebellen „Bio Pfeffer Rebell“

Der Name dieses Käses spiegelt sich im intensiven Pfefferaroma wider. Untermalt wird dieses von Rahm, Honig und Blumenwiese. Am Gaumen verschmilzt der cremig-weiche Teig des Käses perfekt mit einer intensiven Würze aus grünem Pfeffer, Oliven und Schwarzbrot.

Zum Wettbewerb

Seit mehr als zwanzig Jahren werden aus über 200 Einreichungen die besten Käse Österreichs ausgewählt und mit dem Käsekaiser ausgezeichnet. Die begehrten Statuen werden in zehn Kategorien verliehen: Frischkäse, Weichkäse, Schnittkäse mild-fein, Schnittkäse g’schmackig, Schnittkäse würzig-kräftig, Hartkäse, Bio-Käse, Käsespezialitäten und -traditionen sowie Innovation. Außerdem wird der beliebteste österreichische Käse in Deutschland gekrönt und Trophäen für die reichhaltigsten Käsevitrinen des Landes vergeben. Eine 80-köpfige Jury – bestehend aus Käsesommeliers, Fachjournalisten, Produzenten und Vertretern des Handels – bestimmt die besten fünf Käse je Kategorie. Zum Schluss kürt ein national und international besetztes, unabhängiges Expertengremium das Siegerprodukt aus den nominierten Käse.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Vier Käsekaiser für Vorarlberg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen