AA

Vier Jugendliche krachen mit SUV durch Leitplanke

Das Fahrzeug wurde schwer beschädigt.
Das Fahrzeug wurde schwer beschädigt. ©VOL.AT/Ronny Vlach
Vier Jugendliche sind am frühen Donnerstagmorgen mit einem Pkw auf der Laternserstraße in Zwischenwasser schwer verunfallt. Der Lenker hat keinen Führerschein, ein Drogentest verlief positiv.
Die Bilder vom Unfallort
NEU

Update: Bei einem der Autoinsassen wurden Drogen festgestellt. Um welche Art es sich handelt, wurde von der Polizei in der Meldung an die Presse nicht konkretisiert.

Ein 17-jähriger Jugendlicher fuhr in der Nacht auf Donnerst mit dem Pkw seines Vaters auf der L 51 von Laterns kommend talwärts in Richtung Batschuns. Im Fahrzeug führte er drei weitere männliche Jugendliche (17-19 Jahre) mit.

In einer Rechtskurve verlor der 17-Jährige, der keinen Führerschein besitzt, die Herrschaft über das Fahrzeug und kam in der Folge von der Fahrbahn ab. Dabei schoss er über die Leitplanke und prallte gegen einen Baum.

Drogentest positiv

Zwei auf der Rückbank sitzende und nicht angeschnallte Mitfahrer zogen sich Verletzungen unbestimmten Grades zu und mussten mit der Rettung ins Landeskrankenhaus Feldkirch eingeliefert werden. Lenker und Beifahrer blieben unverletzt. Am Pkw entstand Totalschaden. Ein beim 17-jährigen Lenker durchgeführter Suchtgift-Test verlief positiv.

Einsatzkräfte

Im Einsatz standen die Feuerwehren Rankweil und Zwischenwasser, die das Fahrzeug per Kran bergen mussten, ein Notarzt Team sowie das Rote Kreuz und der Arbeiter-Samariter-Bund.

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Zwischenwasser
  • Vier Jugendliche krachen mit SUV durch Leitplanke
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen