AA

Vier Hundertstelsekunden fehlten zur Olympiamedaille

Amanda Salzgeber trug die Fahne bei der Eröffnungsfeier und wurde im Super G Vierte
Amanda Salzgeber trug die Fahne bei der Eröffnungsfeier und wurde im Super G Vierte ©Gepa
17-jährige Amanda Salzgeber aus Bartholomäberg wurde im Super-G Vierte
Amanda Salzgeber verpasst Medaille knapp
NEU

SALZGEBER VIERTE IM SUPER-G

Guter Auftakt für die Montafonerin Amanda Salzgeber bei den Olympischen Jugendspielen. Salzgeber fuhr in Les Diableret im Super-G auf den sehr guten vierten Rang mit nur 0,13 Sekunden Rückstand auf die Siegerin Amelie Klopfenstein (SUI) Auf Bronze fehlten der 17-Jährigen gar nur 0,04 Sekunden. Bei den Burschen fuhr Valentin Lotter mit 1,57 Sekunden Rückstand auf Rang 23.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Bartholomäberg
  • Vier Hundertstelsekunden fehlten zur Olympiamedaille
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen