Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Vier Aufsteiger in die dritte Runde stehen fest

Austria Lustenau Amateure trifft am Mittwoch abend im Reichshofstadion auf Bizau.
Austria Lustenau Amateure trifft am Mittwoch abend im Reichshofstadion auf Bizau. ©VOL.AT/Luggi Knobel
Feldkirch/Ludesch/St. Gallenkirch/Lustenau. Brederis, Feldkirch, Ludesch und St. Gallenkirch heißen die ersten vier Aufsteiger in die dritte Runde des VFV-Toto-Cup. Hit am Mittwoch im Reichshofstadion.

Das erste der beiden Duelle in der zweiten Hauptrunde im VFV-Toto-Cup steigt am Mittwoch, 19 Uhr, im Reichshofstadion. Die Austria Lustenau Amateure trifft auf den Wälderklub Bizau. Die Fohlentruppe der Grün-Weißen haben den Meisterschaftsauftakt in Rankweil (2:4) verloren und sind auch im Pokal nur Außenseiter. Bizau (2:0 gegen Admira) mit Neocoach Philipp Schwarz kommt als Favorit nach Lustenau. Die Wälder konnen wieder auf „Staubsauger“ Rene Schedler (zuletzt Rückenprobleme) zurückgreifen, müssen aber auf Stürmer Adrian Svecak (Urlaub) und Peter Meusburger (Motorradunfall) verzichten. Neben dem reinen VL-Duell sind heute noch weitere acht Klubs aus der höchsten Spielklasse des Landes im Einsatz. Die zweite Cuprunde wird am Donnerstag mit dem Schlager Wolfurt und Egg sowie weiteren drei Begegnungen abgeschlossen. Am Freitag erfolgt beim VFV die Auslosung für den nächsten Spieltag (20./21. August)    

Fußball

38. VFV-Toto-Cup

2. Hauptrunde (14./15. August 2013)

Fohrenburger Rätia Bludenz 1b – Metzler Werkzeuge SK Brederis 0:5 (0:3)

Torfolge: 8. 0:1 Uyar, 33. 0:2 Bechter, 39. 0:3 Topal, 54. 0:4 Küplen, 65. 0:5 Küplen

Rote Karte: 37. Köb (Bludenz 1b/Torraub)

SK Bürs – Sparkasse FC BW Feldkirch 1:4 (0:2)

Torfolge: 7. 0:1 Dastan, 28. 0:2 Reiner, 48. 0:3 Nino Chabbi, 60. 1:3 Prenaj (Foulelfmeter), 78. 1:4 Göttfried (Foulelfmeter)

Alfi FC Lingenau – SV frigo Ludesch 2:4 i.E. (3:3/1:2)

Torfolge: 18. 0:1 Wulz, 26. 0:2 Dorner, 45. 1:2 Moosbrugger, 50. 2:2 Christian Bereuter, 64. 2:3 Dorner, 67. 3:3 Hagspiel

Gelb-Rote Karten: 81. Hagspiel (Lingenau), 88. Wulz (Ludesch), 90. Julian Schwärzler (Lingenau/alle wiederholtes Foulspiel)

Elfer-Torschützen: Christian Bereuter, Gager bzw. Dorner, Özcan, Vinzenz, Ünver

Metallbau Rudigier SC St. Gallenkirch – Fliesen Jams FC Riefensberg 6:1 (4:1)

Torfolge: 7. 1:0 Raimund Bereuter (Eigentor), 16. 2:0 Lorenzin, 27. 3:0 Vural, 33. 3:1 Dorn, 45. 4:1 Vural, 56. 5:1 Kottan, 84. 6:1 Vural

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • Vier Aufsteiger in die dritte Runde stehen fest
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen