Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Vienna Fashion Week startet im MQ

Von Mittwoch bis Sonntag dreht sich bei der "MQ Vienna Fashion Week.10" im Wiener Museumsquartier alles um Mode. Fashion Shows, Showrooms, Shopping Areas und Side Events bringen internationales Modeflair nach Wien.
Die besten Bilder vom Vorjahr
Video: MQ Vienna Fashion Week 2009

Über 60 Designer aus dem In- und Ausland werden im Museumsquartier zu sehen sein. “Die Fashion Week ist für Wien als aufstrebende Modemetropole von großer Bedeutung”, so MQ-Direktor Wolfgang Waldner.

Agatha Ruiz de La Prada eröffnet den Reigen der Fashion Shows. Es folgen Kollektionspräsentationen von Labels wie Michel Mayer, Tiberius, Gebrüder Stitch, EMILCouture, Lena Hoschek, Marcel Ostertag, Göttin des Glücks, Callisti, Anelia Peschev, ep_anoui, Gina Drewes, pitour, Angel of Pleasure, art point, Mangelware u.a.

Internationale Modedesignerinnen, die über das Artist-in-Residence Programm des quartier21 in Wien zu Gast sind, präsentieren ihre Kollektionen am 26. September um 21 Uhr. Diese Fashion Show kann bei freiem Eintritt besucht werden und bildet den Abschluss der diesjährigen MQ Vienna Fashion Week.

Im Rahmen der quartier21-Modeausstellung “Fish and Chips, Twice Please?!” wurden heuer erstmals Kreationen der britischen Designerin Emma Box in Wien vorgestellt. Die Entwürfe von Emma Box sind geprägt von klaren Schnitten und geometrischen Formen. Die Drucke spiegeln das Grundthema “Halluzination” mit kaleidoskopischen Mustern wider. Lebendige Farben wie Rot und Violett treffen auf gedämpftes Weiß, Mauve und Grün. Als Inspiration diente der jungen Modedesignerin die Londoner Ausstellung “Hallucination Engine” des steirischen Malers Tillman Kaiser.

Spaghetti Gangbang ist mit Modedesignerinnen aus Italien, Spanien und den Niederlanden vertreten und zeigt an diesem Abend bewusstseinsbildende, -verändernde und erweiternde Entwürfe. Mit Schlagwörtern wie “kunstmodepizzaperformance” oder “bread on the head” beschreiben die Designerinnen den Stil des Labels.

Die Laufstegpräsentationen finden im Fashion Zelt am Vorplatz des MQ statt. Als Ausstellungs-, Präsentations- und Einkaufsflächen stehen die quartier21-Räumlichkeiten zur Verfügung.

Ausstellungen
23.9.10     14.00-22.00
24.9.10     14.00-22.00
25.9.10     12.00-22.00
26.9.10     12.00-22.00

Fashion-Zelt
22.9.10     19.30-22.00
23.9.10     15.00-23.00
24.9.10     16.00-23.00
25.9.10     14.00-23.00
26.9.10     14.00-22.00

Weitere Informationen: www.mqviennafashionweek.com

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lifestyle
  • Vienna Fashion Week startet im MQ
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen