Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Vienna Awards 2019: Barbara Meier erhält Fair Fashion Award

Barbara Meier erhält den innovativen Modepreis „Fair Fashion Award“
Barbara Meier erhält den innovativen Modepreis „Fair Fashion Award“ ©Barbara Meier HQ
Barbara Meier, Siegerin der zweiten Staffel von Germany’s next Topmodel, wird im Wiener Weltmuseum mit dem innovativen Modepreis „Fair Fashion Award“ ausgezeichnet. 

Topmodel Barbara Meier hat allen Grund zur Freude: Sie wird bei den Vienna Awards 2019 mit dem "Nachhaltigkeits-Modepreis", dem "Fair Fashion Award“, ausgezeichnet.

Model erhält Auszeichnung im Weltmuseum Wien

Nach ihrem erfolgreichen Karriere-Start als internationales Model entdeckte sie die etwas weniger glamouröse Kehrseite der Fashion-Branche, und setzt sich seit dem für Umweltschutz und Nachhaltigkeit in der Mode-Industrie ein. Die Vienna Awards ehren ihr Engagement und ihre Weitsicht mit einer neuen Kategorie, die der Siegerin am 6. November 2019 im Weltmuseum Wien, überreicht wird.

„Fair Fashion Award“ ins Leben gerufen

Nach ihrem Sieg bei Germany’s next Topmodel legte Barbara Meier erst richtig los und entfaltete ihr volles Potenzial. Model, Moderatorin, Schauspielerin und Markenbotschafterin von internationalen Fashion-Größen, das alles erreichte die gebürtige Deutsche binnen weniger Jahre und ihre Energie scheint sie noch viel weiter zu tragen. Die rothaarige Schönheit engagiert sich seit mehreren Jahren für Umweltschutz und Nachhaltigkeit in der Textilindustrie und macht damit auf die untragbaren Umstände aufmerksam, die der bekannten Modewelt meist gut verborgen bleiben. Die Vienna Awards for Fashion & Lifestyle rufen daher eine neue Kategorie ins Leben „Fair Fashion Award“ und heben somit die enorme Bedeutung nachhaltiger Konzepte und umweltschonender Alternativen in der Fashion-Branche hervor.

Barbara Meier über "schöne Alternativen" zu Fast Fashion

„Je mehr ich mich mit dem Thema beschäftigt habe, desto schockierter war ich. Aber ich war auch fasziniert, was für schöne Alternativen es gibt: Taschen aus Apfelresten, Leder, das mit Rhabarber gegerbt wird, Bikinis aus alten Fischernetzen ... Da habe ich gelernt, dass Fair-Fashion eben nicht dieser kratzende Öko-Jutesack ist – was man halt oft so denkt – sondern, dass es eigentlich die neuste Technologie ist“, so Barbara Meier über ihre Beweggründe, sich für Fair-Fashion auszusprechen.

Die Erfolgsgeschichte von Barbara Meier

Als Gewinnerin von Germany ́s Next Topmodel wurde Barbara Meier im Jahr 2007 bekannt und arbeitet seitdem national und international als erfolgreiches Model. Nach ihrem Sieg folgten Kampagnen u.a. für McDonalds, Pantene, Maybelline und Disneyland Paris. Außerdem lief sie für Fashionshows auf Laufstegen in Berlin, Paris, New York, L.A. und Rom und zierte zahlreiche Titelseiten, darunter Cosmopolitan, Marie Claire, Grazia und Vogue.

Aktuell ist sie das Gesicht der Marken Sketchers, Polar und Schaebens. Im Jahr 2011 gab Barbara Meier in „Schreie der Vergessenen“ ihr Schauspiel-Debüt und spielte seitdem in mehr als 20 Filmen. Aktuell ist sie in „Der Alte“, „Soko5113“ und in der ZDF-Komödie „Lotto ist leichter“ zu sehen. Anfang 2016 erschien ihr Buch „Mein Weg zum Glücksgewicht“. 2017 hat sie ihre erste internationale Produktion „The Aspen Papers“ an der Seite von Jonathan Rhys Meyers und Vanessa Redgrave gedreht. Für RTL und VOX war sie als Moderatorin auf der Berlin Fashion Week unterwegs. 2018 nahm sie an der Tanzshow „Let’s Dance“ teil und erreichte das Finale.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Vienna Awards 2019: Barbara Meier erhält Fair Fashion Award
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen