Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Vielfalt ohne Grenzen

Was die Fertighäuser betrifft, so gibt es keine Häuser „von der Stange“. Ein Fertighaus wird mittels Einsatz von modernen, computergesteuerten Maschinen vorgefertigt. Jedoch ist kaum ein Haus genauso wie ein anderes. Die Hersteller bieten verschiedene Module und Varianten an, mit denen sich der Bauherr ein ganz individuelles haus zusammenstellen kann.

Dächer können in verschiedensten Ausführungen hergestellt werden; beispielsweise als Steildach, als Walmdach oder als Krüpppelwalmdach. Außerdem kann der Bauherr aus dutzenden Möglichkeiten der Dacheindeckung auswählen. Vom klassischen Dachziegel über viele andersfarbige Varianten bis hin zur Schiefer- und Reeteindeckung. Auch ein Metalldach ist möglich. In das Dach können die unterschiedlichsten Gauben oder auch Dachterrassen integriert werden.

Erker beliebt

Die Häuser können um Erker ergänzt oder erweitert werden, desgleichen um Wintergärten, Vorbaubalkone oder Carports. Wer einen Turmerker haben will, der kann ihn bekommen. Genauso kann der Hauseingang durch eine Alu-Glas-Konstruktion aufgewertet werden. Auch die Fassade kann der Hauskäufer mitbestimmen: verputzt, verklindert oder mit Holz verkleidet.
Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Schöner Wohnen
  • Vielfalt ohne Grenzen
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.