AA

Viele schöne Stunden erlebt

Otmar Walser ist mit dem Motocross am Montikel praktisch aufgewachsen.

Am 26. August 1991 wurde das letzte Motocrossrennen am Montikel in Feldkirch-Tosters veranstaltet. 14 Jahre später, im Sommer 2005, rangen sich die Verantwortlichen des Motocross Clubs Montfort Feldkirch (MCCM) unter der Regie von Otmar Walser durch, am Montikel wieder die Motoren brüllen zu lassen. Seit siebzehn Jahren ist der Tostner mittlerweile Präsident des MCCM und damit der längstdienendste Vorsitzende dieses Vereines. Walser könnte man ruhig als „Vereinsmeier“ bezeichnen: auch bei der Feuerwehr und beim Skiverein stellt sich der leidenschaftliche Mountainbiker in den Dienst der Sache.

Selbst im Einsatz

Vor gut zwei Wochen feierte der selbstständige Versicherungsmakler seinen 60er, aber an den Ruhestand verschwendet er noch keinen Gedanken. Vor allem für den Motorsport ist Walser weiter umtriebig. Der ganze Rummel in den späten 80er-Jahren sowie das damalige Medieninteresse an „seinem“ Hausberg Montikel sind immer noch präsent. „Über 20.000 Fans pilgerten damals auf den Montikel, um das Riesenspektakel vor Ort mitzuverfolgen.“ Otmar Walser war zu Beginn des Spektakels selbst noch als Aktiver unterwegs. Als Beifahrer im Beiwagen-Motocross mit dem damaligen Rennleiter Armin Mähr zeigte er sein sportliches Talent. Danach wurde er zuerst Streckenchef, später Rennleiter. „Ich bin seit Kindesbeinen mit Leib und Seele dabei und schnell in das Ganze hineingewachsen. Es macht einfach riesigen Spaß, den Zuschauern beste Unterhaltung zu bieten.“

Gelungener Neustart

Nach dem Aus des Motocrossevents im Jahre 1990 suchte Walser eine geeignete Alternative. Als Übergangslösung organisierte er acht Jahre lang eine Mountainbike-Veranstaltung. Es folgten zur Jahrtausendwende Poketbike-Rennen auf dem Delacher-Areal. Vor vier Jahren wurde die traditionelle Motocrossveranstaltung dann neu gestartet. „Wir sind es dem zahlreichen Stammpublikum schuldig. WM-Läufe wird es aber keine mehr geben. Die Kosten dafür sind viel zu hoch.“ Fast 150 ehrenamtliche Helfer werden dieses Wochenende wieder am Montikel für einen reibungslosen Ablauf des Motocross sorgen – natürlich unter der Regie von Otmar Walser.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • VN-Menschen
  • Viele schöne Stunden erlebt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen