AA

Viele Neuheiten

Mehrheitlich wird die Herbstmesse von Klein- und Mittelbetrieben als Verkaufs- oder Marketinginstrument genutzt.

Heuer präsentieren rund 50 Firmen zum ersten Mal ihre Produkte und Dienstleistungen. 80 sind seit mehr als 20 Jahren mit ihrem Messeauftritt erfolgreich. Dazu zählen der Nähmaschinen-Spezialist Magnus Malin, Alpina Bau, Feroll, “Mäser – Das Haus” oder die Pensionsversicherungsanstalt.

Zum Messe-Jubiläum laden auch die Tourismusbetriebe und Winzer aus dem Burgenland in ihre Halle 4 ein. Das östlichste Bundesland Österreichs gilt als Ganzjahres-Urlaubsziel. Spitzen-Weine von mehr als 20 renommierten Weingütern können verkostet und gekauft werden.

Autos im Blickpunkt

Erstmals stark vertreten auf einer Herbstmesse ist der Autohandel. So stellt das Autohaus Gerster den Neuzugang Suzuki vor. Damit ist Gerster auch im Offroad-Bereich Ansprechpartner in Vorarlberg. Weiters können der Lancia Y von Rohrer, die Modelle von Subaru (Auto Blum) oder die KIAPalette des Götzner Autohauses Maier getestet werden. Schließlich offeriert der Auto-Spezialist Ellensohn Gusto-Stücke von Toyota und Lexus. Als Alternative zeigt das Rankweiler Autohaus Tschann ein führerscheinfreies Auto.

Traditionell stark auf der Herbstmesse vertreten sind Firmen aus den Bereichen Bauen, Wohnen und Möbel. Das Angebot der Spezialisten für Neubau und Renovierung findet sich in den Hallen 9 bis 12. Bäder, Küchen und Accessoires werden in den Hallen 3 bis 5 angeboten.

Gesundheitsmesse “LIFE”

Eine ganze Halle, nämlich die Halle 6, nimmt heuer die Gesundheitsmesse “LIFE” für sich in Anspruch. Wellness und Gesundheit sind hier die Themen. Gleichzeitig erwartet die Besucher eine Sonder-Präsentation aus Anlass des europäischen Jahres der Menschen mit Behinderung. Der Titel: “Total normal”.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Messe
  • Viele Neuheiten
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.