AA

Viele Festnahmen in Pakistan

Vor geplanten Demonstrationen gegen die in europäischen Medien veröffentlichten Mohammed-Karikaturen hat die Polizei in Pakistan zahlreiche Islamisten festgenommen.

Ein Sprecher der islamistischen Partei Jamaat-e-Islami (JI), die für Sonntag zu landesweiten Protesten aufgerufen hatte, sagte, mehr als 100 Anhänger seiner Organisation seien festgenommen worden. JI-Chef Qazi Hussein Ahmed sei von den Behörden unter Hausarrest gestellt und daran gehindert worden, von Lahore zu einer geplanten Demonstration in die Hauptstadt Islamabad zu reisen.

Der Parteisprecher sagte, die Proteste in Islamabad würden ungeachtet der Festnahmen und eines Demonstrationsverbots in der Hauptstadt stattfinden. Die Sicherheitskräfte in Islamabad wurden verstärkt. Bei anti-westlichen Ausschreitungen in Pakistan waren in den vergangenen Tagen insgesamt mindestens fünf Menschen ums Leben gekommen, darunter ein sieben Jahre altes Kind.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Viele Festnahmen in Pakistan
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen