AA

Viel Neues bei der Talk-Premiere

Fachleute diskutierten beim 1. Zima Fußballtalk im Dornbirner Element über viele brisante Themen.
Fachleute diskutierten beim 1. Zima Fußballtalk im Dornbirner Element über viele brisante Themen. ©VOL.AT/Philipp Steurer/Luggi Knobel
Dornbirn/Lustenau/Götzis. Die Ausschreitungen im Nachwuchsfußball, der Wechsel von Austria-Kicker Sascha Boller, die Schwierigkeiten beim FC Lustenau und die RL-Kompromisslösung standen beim 1. Zima Fußballtalk im Element in Dornbirn im Mittelpunkt.
Best of Fußballtalk von Philipp Steurer
Best of Fußballtalk von Luggi Knobel

Im Vorfeld hat die Zima-Unternehmensgruppe mit Eberhard Stimpel, Markus Wagner und Stefan Lecker zum 1. Fußballtalk im Element ganze Arbeit verrichtet und für ein tolles Ambiente gesorgt. Brandaktuelle Themen und Fragen aus der Erste Liga, Regionalliga und im Nachwuchsfußball wurde von Ländle-TV Moderator Marc Gächter und VN-Fußballexperte Christian Adam an die Talk-Teilnehmer Helgi Kolvidsson (Austria Lustenau), Daniel Madlener (FC Lustenau) und Horst Lumper (VFV) weitergeleitet.

„Das ist fürchterlich, das hat im Nachwuchsfußball absolut nichts verloren“, sagte VFV-Präsident Horst Lumper zu den Vorfällen und Ausschreitungen im Nachwuchsfußball, die in letzter Zeit in Rankweil und Dornbirn passierten. Bei der VFV-Strumasitzung wird am 27. März über das Ausmaß der Strafen in der Causa Rankweil/Hard gesprochen.

Austria Lustenau-Trainer Helgi Kolvidsson musste sich den Fragen rund um den verpatzten Frühjahrsstart und dem Wechsel von Sascha Boller stellen. Das Wichtigste ist, dass die Austria noch immer Tabellenführer der Erste Liga ist und den Meistertitel aus eigener Kraft fixieren kann. Jedenfalls wünscht sich auch Lumper einen BL-Aufstieg von der Austria, auch Altach hat das Zeug erstklassig zu spielen. Ob Sascha Boller für die Austria nach dem Wechsel im Sommer zu Grödig jemals noch für die Austria auflaufen wird, steht derzeit noch in den Sternen. Der Isländer wird Boller in den Trainingseinheiten genau beobachten.

„Von so großen Schwierigkeiten war ich natürlich sehr überrascht“, so FCL-Coach Daniel Madlener. Auch im Sommer hofft Daniel Madlener auf ein neues Engagement bei einem Profiklub. Bei einer Neugründung des FCL wird der VFV die Rahmenbedingungen genau prüfen. Prinzipiell muss ein neuer Klub in der untersten Spielklasse beginnen.

Die neue Reform in der Regionalliga ist lauf Lumper eine Kompromisslösung. „Keiner ist glücklich mit diesem Format, die derzeitige Regionalliga macht aber durchaus Sinn.“

Talk zum Nachsehen

 1.ZIMA FUSSBALLTALK

DAS WICHTIGSTE VOM 1. FUSSBALLTALK GIBT ES AB MITTWOCH IM LÄNDLE TV WOCHENMAGAZIN

Wo: Element Restaurant Dornbirn Lustenauerstraße 64, Dornbirn

weitere Talk-Termine 16. April, 14. Mai, Eintritt frei

Talk-Gäste vom 19. März: Helgi Kolvidsson (Austria Lustenau-Coach), Daniel Madlener (FC Lustenau-Trainer), Horst Lumper (VFV-Präsident)

Moderatoren: Marc Gächter, Bianca Oberscheider, Philipp Fasser (alle Ländle-TV), Christian Adam (VN-Fußballexperte)

Sponsoren 1. Zima Fußballtalk: Zima, Otis, Fliesen Pool, Raum&Zeit, lignumtüren, Gangl Pflasterer, Kwert, Dorf Elektriker, Dorf Installateur, Rusch Spengler und Dachdecker, Profi Putz, Inhaus, Mohrenbräu

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • Viel Neues bei der Talk-Premiere
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen