Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Viel Applaus für Nadine Beiler am Flughafen

Wie geht es jetzt weiter mit Nadine? Gibt es ein Leben nach dem Song Contest?
Song Contest: So sehen Sieger aus
Song Contest. Bilder vom Finale

Österreichs Song-Contest-Teilnehmerin Nadine Beiler, die am Samstagabend mit ihrer Soulballade “The Secret is Love” in Düsseldorf auf den 18. Platz von 25 Nationen gewählt wurde, ist am Sonntagnachmittag mit mittelgroßem Bahnhof auf dem Wiener Flughafen empfangen worden. Ein Kamerateam und zwei Dutzend Fans empfingen die 20-Jährige in der Ankunftshalle mit Applaus nach ihrem letztlich doch etwas enttäuschenden Abschneiden. Die quirlige Tirolerin selbst zeigte sich im Wirbel der Fanfotos und Autogramme ungeachtet einer kurzen Nacht und Platz 18 nicht geknickt. Das Antreten sei eine Erfahrung gewesen und besonders die 12 Punkte aus Deutschland würden sie besonders freuen. Nicht zuletzt sei dies auch eine gute Werbung für ihr neues Album “I’ve got a Voice“. Nun will Beiler zunächst noch einige Tage in der Bundeshauptstadt verbringen, bevor es dann wieder ab nach Tirol geht.

Absprachen im Vorfeld?

Laut oe24.at berichten Insider schon länger von Absprachen im Vorfeld. So wurden Österreich in Düsseldorf und bereits bei der Auftaktshow in Kiew von mehreren Ländern hohe Jurywertungen versprochen – gegen Geld. Und: Callcenter (vor allem im ehemaligen Ostblock) hätten für Telefonvotings engagiert werden können. Österreich lehnte ab – und bekam von den betreffenden Ländern null Punkte. „Ich wollte das nicht so wirklich wahrhaben, dass der Song Contest ein Politikum ist und es dabei nicht wirklich um die Musik geht. Doch scheinbar ist das so. Traurig,“ sagt Nadine Beiler dazu.

Wie geht es jetzt weiter mit Nadine?

Im Sommer soll es mit ihrer Tournee losgehen.Nützlich sind die Kontakte, die sie in Düsseldorf knüpfte. 3.000 Journalisten, Manager und Musiker konnten sich von Nadines Performance überzeugen. Von Deutschland bekam Nadine volle 12 Punkte, eine Premiere.Neben dem Singen gibt es aber auch noch etwas Anderes für die Starmania-Gewinnerin – ihr Jus-Studium. „Das mache ich sicher weiter,“ sagt sie.

Die Punktevergabe für Österreich

Österreichs Song-Contest-Beitrag “The Secret is Love wurde beim großen Finale in der Düsseldorf Arena mit 64 Punkten bedacht. Im Folgenden ein Blick auf jene Länder aus den 43 abstimmenden Nationen, die der Alpenrepublik heuer Punkte gegeben haben:

Punkte: (12) Deutschland (7) Bosnien-Herzegowina (7) Schweiz (5) Bulgarien (5) Slowenien (4) Schweden (3) Armenien (3) Georgien (3) Kroatien (3) Slowakei (2) Großbritannien (2) Malta (2) Mazedonien (2) Ungarn (1) Dänemark (1) Finnland (1) Niederlande (1) Türkei 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Musik
  • Viel Applaus für Nadine Beiler am Flughafen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen