VEU-Legionärsduo "erlegte" Meran

Doppelpack für Topscorer Martin Tomasek in Meran. Der Tscheche hat nun schon 34 Tore für die VEU erzielt.
Doppelpack für Topscorer Martin Tomasek in Meran. Der Tscheche hat nun schon 34 Tore für die VEU erzielt. ©VOL.AT/Luggi Knobel
Feldkirch. Das VEU Feldkirch Legionärsduo Martin Tomasek und Dominik Müller sorgte beim 3:0-Auswärtssieg in Meran für die wichtigen drei Punkte und die Tabellenführung.

INL, Eishockey, 6. Runde, Qualifikation-Gruppe A
HC Meran – FBI VEU Feldkirch 0:3 (0:1, 0:1, 0:1)
Torfolge: 18. 0:1 Tomasek, 38. 0:2 Müller, 58. 0:3 Tomasek

Mit einem 3:0 Sieg nach 60 Minuten in Meran bleibt die VEU an der Spitze der Qualifikationsgruppe A. Punktegleich mit einem Spiel mehr liegt Jesenice auf Rang 2. Am kommenden Samstag kommt es also zum großen Showdown in der Vorarlberghalle um den Gruppensieg und den direkten Einzug ins Play Off. Mit einem Sieg könnten sich die Montfortstädter an Samstag die Play Off Teilnahme bereits sichern. Die Entscheidung wird in jedem Fall zwischen der VEU und Jesenice fallen.
VEU Goalie Bernhard Bock feierte in Meran ein Shutout, parierte 33 Schüsse auf seinen Kasten. Die Tore erzielten mit Tomasek (18, 58 PP1) und Dominik Müller (38) die beiden tschechischen Legionäre im VEU Dress. Am Sonntag gegen Kranj (17.30 Uhr) haben alle Mäschgerle freien Eintritt.
Der Erstplatzierte qualifiziert sich für das Viertelfinale. Die beiden Zweitplatzierten spielen in einem Entscheidungsspiel den letzten Viertelfinalplatz aus.

ALLE SPIELE FBI VEU FELDKIRCH, Qualifikation Gruppe A
HC Jesenice – VEU Feldkirch 6:7 n.P.; HC Kranj – VEU Feldkirch 4:3 n.P.; VEU Feldkirch – HK Celje 14:1; VEU Feldkirch – HC Meran 7:1; HC Celje – VEU Feldkirch 1:11; HC Meran – VEU Feldkirch 0:3

22. Februar: VEU Feldkirch – HK Jesenice 19.30 Uhr
23. Februar: VEU Feldkirch – HC Kranj 17.30 Uhr

FBI VEU Feldkirch-Bereits gespielt (Grunddurchgang): Feldkirch – Gröden 8:7 n.V.; Zell am See – Feldkirch 2:3; Kaltern – Feldkirch 2:8; Kranj – Feldkirch 5:3; HC Jesenice – Feldkirch 2:5; Meran – Feldkirch 1:3; Feldkirch – Bregenzerwald 2:3 n.P.; Feldkirch – Laibach 7:2; Feldkirch – Bled 15:2; Neumarkt – Feldkirch 1:3; Feldkirch – Lustenau 6:3; Feldkirch – Kaltern 6:3; Feldkirch – Eppan 2:4; Maribor – Feldkirch 2:3 n.P; Celje – Feldkirch 3:8, Feldkirch – Meran 2:1, Bregenzerwald – Feldkirch 2:1 n.P., Feldkirch – Maribor 8:1; Feldkirch – Celje 7:0; Feldkirch – Jesenice 3:1; Feldkirch – Kranj 9:3; Eppan – Feldkirch 3:1; Feldkirch – Neumarkt 5:6; Bled – Feldkirch 2:8; Laibach – Feldkirch 5:4; Lustenau – Feldkirch 2:1; Feldkirch – Zell am See 7:6 n.V.; Gröden – Feldkirch 3:1 – Platz sechs

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • VEU-Legionärsduo "erlegte" Meran
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen