Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

VEU gegen Wälder ohne Mühe

Die Bulldogs aus Dornbirn gewannen in der Nationalliga gegen Zell am See erst nach Verlängerung mit 5:4. Die VEU schoss den EHC Bregenzerwald mit 5:0 aus der Halle. | Tabelle

Drei Siege gab es am Wochenende für die Vorarlberger Spitzenteams in der Eishockey-Nationalliga. Am Freitag lieferten sich Dornbirn und Zell am See einen offenen Schlagabtausch der erst in der Verlängerung zu Gunsten der Bulldogs endete.

Am Samstag kam es in Feldkirch zum Derby zwischen der VEU und Tabellenschlusslicht Bregenzerwald. Der Meister aus der Montfortstadt gab sich dabei keine Blöße und gewann klar mit 5:0. Der EHC Lustenau musste in der Bundeshauptstadt beim EHC Team Wien antreten und schlug das neue Team in der Nationalliga ebenfalls klar mit 3:0.

Ergebnisse der 13. Runde der Nationalliga:
EHC Team Wien – EHC Lustenau: 0:3 (0:0,0:1,0:2)
VEU Feldkirch – EHC Bregenzerwald: 5:0 (1:0,2:0,2:0)
EV Zeltweg – Red Bull Salzburg 2:6 (1:1,1:4,0:1)
EC Dornbirn – EK Zell/See: 5:4 n.V. (2:3,0:0,2:1,1:0)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • VEU gegen Wälder ohne Mühe
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen