Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Verunglückter lag tot im Straßengraben

Ein verunglückter Motorradlenker aus dem Bezirk Graz-Umgebung ist am Freitag von der Straßenmeisterei Judenburg tot aufgefunden worden.

Der 21-jährige Biker dürfte bereits am Donnerstagabend aus eigenem Verschulden in der Obersteiermark von der Straße abgekommen und über die Leitschiene katapultiert worden sein. Er stürzte rund zehn Meter über eine Böschung und brach sich dabei das Genick, so die Sicherheitsdirektion Steiermark.

Der Motorradlenker fuhr laut Polizei am Donnerstag gegen 19.20 Uhr auf der B77 im Gemeindegebiet von Kleinlobming (Bezirk Knittelfeld) in Richtung Judenburg als es zu dem Unfall kam. Nachdem die Straßenmeisterei den Verunglückten am Freitag gefunden hatte, konnte der Distriktsarzt nur noch den Tod des jungen Mannes feststellen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Verunglückter lag tot im Straßengraben
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen