AA

Vertrauensbonus für Bürgermeister

Bürgermeisterangelobung in Bludesch
Bürgermeisterangelobung in Bludesch ©Hronek
Ludesch. Mit 19:5 wurde in Ludesch Dieter Lauermann zum Nachfolger von Paul Ammann gewählt. „25 Jahre sind genug“, meinte der längstdienende Bürgermeister im Bezirk Bludenz, Paul Ammann, und bereitete seit längerem seinen Rückzug aus der Kommunalpolitik vor.

Mit dem 40-jährigen Dieter Lauermann, im Zivilberuf stellvertretende Abteilungsvorstand für Zahnambulatorien in der VGKK, hat Ammann einen Nachfolger gefunden, der auch in der ÖVP-Fraktion und darüber hinaus in der „Gemeinsam für Ludesch”-Bewegung Unterstützung findet. Lauermann gehört seit 2005 der Gemeindevertretung an und bezeichnet sich selbst als „ÖVP-nah”.
Bei der Bürgermeister-Neuwahl vor zahlreichen Besuchern in der Blumenegghalle gab die Ludescher Gemeindevertretung dem Newcomer mit 19:5 einen klaren Vertrauensbonus. Vor der Angelobung ging Bezirkshauptmann Johannes Nöbl auf die Verdienste von Altbürgermeister Paul Ammann im Bereich innovative Wirtschaftsansiedlung durch Schaffung der Gewerbezone, Vorreiterrolle in der sozialen Altersversorgung durch das IAP-Modell, ökologische Bemühungen als e5 Gemeinde und mit dem Öko-Gemeindezentrum, Vereine, Bildung und kommunale Zusammenarbeit ein. Dem neu gewählten Bürgermeister Dieter Lauermann sicherte Nöbl die Unterstützung der Bezirksbehörde zu und wünschte ihm für die Amtsausübung Augenmaß bei Entscheidungen, Freude an der Kommunikation und Weitblick für die regionale Zusammenarbeit. Wörtlich meinte Nöbl: „In kleineren Gemeinden sollte die Sachpolitik stets vor der Parteipolitik stehen”.
Dieter Lauermann fühlt sich der Tradition und dem Bodenständigen verpflichtet, will sich aber auch neuen Strömungen keinesfalls verschließen und Visionen ihren Platz geben.

Hronek

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde Reporter
  • Ludesch
  • Vertrauensbonus für Bürgermeister
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen