Vertragsverlängerungen beim EHC Bregenzerwald

Drei Leistungsträger bleiben zwei Jahre beim EHC Bregenzerwald.
Drei Leistungsträger bleiben zwei Jahre beim EHC Bregenzerwald. ©VOL.AT/Luggi Knobel
Mit Christian Ban, Marcel Wolf und Jürgen Fussenegger haben drei Cracks beim EHC Bregenzerwald für zwei Jahre verlängert.

BAN Christian für zwei weitere Jahre im Bregenzerwald:

Der österreichsiche Routine und Haudegen am Flügel – Ban Christian – bleibt für zwei weitere Jahre beim EHC-Bregenzerwald. Vor zwei Jahren kam Christian als Führungsspieler zu den Wäldern, übernahm diese Rolle sofort und fühlte sich im Team pudelwohl. Mit seinen starken Leistungen führte er die Wälder zum Hollywoodreifen ersten Meistertitel und letzte Saison zum Vizemeisters und abermals zum besten österreichischen Team in der INL.

BAN Christian:

„Nachdem ich beim Finale die positiven Interviews des Vorarlberger Landeshauptmann Markus Wallner in Sachen Wälderhalle gehört habe, während der Saison die politischen Vertreter auf unseren Spielen gesehen habe (Landesrat, Bürgermeister) die sich immer positive zu Halle geäußert haben und dass diese jetzt kommen muss, sowie auch den hoffentlich ehrlich gemeinten Beschluss der Gemeinde Alberschwende zum Verkauf des Grundstückes  im Frühjahr gesehen habe, war für mich klar, ich stelle meine persönlichen – privaten – Dinge nochmals hintenan und bleibe zwei weitere Jahre bei den „grünen“ bei meinen Wäldern – ich muss dabei sein wenn wir in die neue Halle einziehen. Im Herzen bin ich ein richtiger „Wälder“ das wahre grün im österreichischen Eishockey. Außerhalb Kärntens möchte ich für keinen anderen Club mehr spielen.

Der Wald ist meine zweite Heimat. Zudem habe ich ab September einen tollen Bekleidungsshop – WAVE BOARD – in Dornbirn Haselstauden.

Wir sind wieder der Underdog, werden aber mit viel Herz und Leidenschaft zubeißen. Wichtig ist das vom ersten Spiel an unsere Fans wieder wie eine Wand hinter uns stehen.“

WOLF Marcel stürmt die nächsten zwei Jahre beim Bregenzerwald:

Auch Wolf Marcel der zusammen mit Ban Christian das torgefährliche Wälder Duo in der letzten Saison bildete und im Viertelfinale mit Traumtoren Eppan aus dem Bewerb schoss, stürmt weiter für die Wälder. Da er ab sofort in der EBEL Punkte zählt kann er nicht mehr in der Kooperation Dornbirn / Bregenzerwald spielen. Sollte es bei Dornbirn zu einem Engpass kommen oder überzeugt Marcel Dornbirn Trainer Dave Mac Quenn in der Vorbereitungsphase, dann hat Marcel jederzeit die Möglichkeit ins Dornbirner Team zu wechseln. Bleibt Marcel in der INL ist sein Team der ECB.

WOLF Marcel:

„Ich bin letzte Saison zum ECB bekommen. Die Menschlichkeit aber auch die Professionalität im Sport haben mich beim ECB überzeugt. Eine super Kameradschaft und vor allem im Play-Off habe ich gesehen was wirkliches „WÄLDARHOCKEY“ ist. Wir werden auch heuer wieder Vollgas geben. Wir trainieren hart im Sommer. Sicher sind wir wieder ein Underdog aber wenn alle Verletzten zum Team zurückkehren und die tollen Fans wieder Gas geben wie letzte Saison, sind wir im Stande ganz kräftig zuzupacken und zuzubeißen. Ich freue mich auf die Saison mit meinen Wäldern.“

FUSSENEGGER Jürgen bestätigt ebenfalls für zwei Jahre:

Jürgen kam letzte Saison von Dornbirn ins Wälder Team und hat gleich eine starke Rolle übernommen. Er ist der stärkste einheimische Verteidiger und auch das Zeug zum Abwehrchef. Er kann auch junge Spieler führen. Jürgen ist TOP Fit und bringt viel Stabilität in die Wälder Defensive.

FUSSENEGGER Jürgen:

„Von der EBEL bin ich letzte Saison zum ECB gekommen. Es hat mir von Beginn an im Team und im Verein getaugt. Da ich in der EBEL Punkte zähle hat es dort nicht mehr ganz gereicht. Ich fühle mich in diesem Team, diesem Verein sehr wohl und auch die Rolle die ich spiele liebe ich. Wir sind wirklich hart und gut am Trainieren. Wir haben einige Verletzte was uns am Beginn eventuell etwas behindert. Wichtig ist dass wir wieder ein tolles Team mit einem super Klima sind wo jeder für jeden Kämpft und jeder in seiner Rolle das Beste gibt. Ganz wichtig ist für uns dass die Fans von Beginn an wieder hinter uns stehen. Das war letzte Saison für mich ein Traum. Ich freue mich schon riesig auf die neuen Herausforderungen. Übrigens – wer uns Besuchen will – fast täglich sind wir ab 18.00 Uhr im Sportservice Vorarlberg im Training ;-) …..“

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Vertragsverlängerungen beim EHC Bregenzerwald
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen